familylablogo

„Für Eltern gibt es nur ein wichtiges Ziel: ihre Kinder so gut wie möglich kennen zu lernen." Jesper Juul

 

Veranstaltungen

24.02.2018 Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
24.03.2018 Elterliche Führung
02.06.2018 Das überreizte Kind
30.06.2018 Konflikte in der Familie
08.09.2018 Hilfe, mein Kind schläft nicht!
24.11.2018 Aggression
15.12.2018 Gleichwürdiger Dialog in der Familie

Jeder Morgen beginnt mit einem ca. 30 minütigen Referat zum Thema, danach folgt eine geführte Diskussion, Fragen & die Besprechung eigener Beispiele.

Kosten
CHF 30.- pro Person pro Morgen

Leitung 
Christine Harzheim, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Psychologin FSP, Familientherapeutin

Ort
Lorrainestrasse 32 oder Birkenweg 61 (je nach Gruppengrösse), 3013 Bern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per SMS unter: 078 673 12 30

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Datum 24-02-2018
Ende 24-02-2018
Ort Bern, Lorrainestrasse
Einzelheiten

“Parentship macht die zentralen Werte von familylab “Authentizität”, “Empathie”, “Eigenverantwortung” und “Gleichwürdigkeit” erleb- und umsetzbar.”

Auf natürliche Art bieten wir die Möglichkeit, Führungsverantwortung und Beziehungskompetenz für den Erziehungsalltag zu vertiefen: Mit Pferden als Spiel- und Übungspartner erhalten Sie eine unmittelbare Rückmeldung, wie glaubhaft und überzeugend Sie auftreten – und dass nicht das “Was”, sondern das “Wie” den Unterschied ausmacht.
Pferde-/Reitkenntnisse sind NICHT erforderlich.
Mit wenig Theorie und viel Praxis aus der Erziehungsberatung nach Jesper Juul, Pädagogik, Horsemanship (natürliche Pferdeerziehung) und Mental Coaching ermöglicht Parentship Ihnen eine nachhaltige Erfahrung, die auf den Transfer ausgerichtet ist: Ihren Erziehungsalltag zuhause und in der Schule aus einer neuen Perspektive anders gestalten und erleben können.

"Das Erlebnis Pferd im Unterengadin ist herzerwärmend und hat es geschafft, in mir Berge zu versetzen. Endlich gelingt es mir, die Theorie aus den Büchern für mich umzusetzen!"

 "Persönliche Momente mit Menschen, die ihre Passion teilen, machen Parentship so wertvoll."

 "Wir möchten mehr von und mit euch, mehr erfahren über uns, für uns und unsere Kinder."

Parentship in Beziehung sein und führen Verena Albertin

Daten
Samstag, 24. Februar & Sonntag, 25. Februar 2018
(Grundkurs: Samstag, 27. Januar 2018 & Sonntag, 28. Januar 2018)

Parentship ist als ein in sich abgeschlossenes Seminar konzipiert, 2 Tage Grundkurs und 2 Tage Fortgeschritten. Die Kurse können auch einzeln gebucht und besucht werden.

Ort
San Jon / Unterengadin

Kosten
2 Tage CHF 800.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd
4 Tage CHF 1'520.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd

Leitung:
Verena Albertin, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Lehrerin, Familienberaterin, Mutter einer Tochter
Liz Heer, Horsemanship-Trainerin, Leadership- und Mental Coach, Mutter von zwei Söhnen

Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, M: +41 79 519 76 57

Datum 24-02-2018
Ende 25-02-2018
Ort San Jon / Unterengadin
Einzelheiten

9 x Eltern-Kind-Gruppe sowie 3 Gesprächsabende – Damit Eltern und Kinder gemeinsam stark werden

Die frühe Kindheit ist besonders wichtig, denn nichts prägt unsere Kinder so sehr wie ihre ersten Lebensjahre. Denn durch die Art und Weise, wie wir ein Kind ansehen und berühren, wie wir zuhören und wahrnehmen, beeinflussen wir sein ganzes Leben. Der begleitete SpielRaum bietet Unterstützung von Anfang an, damit Eltern gemeinsam mit ihren Kindern wachsen können.

Für Eltern mit ihren Kindern

  • Stärkung der Verbindung zwischen Eltern und Kind
  • Raum für Eltern zum Aufatmen und zur Ruhe kommen
  • Spielen um zu lernen und zu lebenkostenlose Einführungsstunde
  • regelmässige Gesprächsabende, um Themen und Fragen auszutauschen

SpielRaum für 6 Kinder von 2 Jahren bis zum Kindergarteneintritt
Die Kinder kommen in den SpielRaum in Begleitung eines Elternteils. Die Eltern sind eingeladen, während dem Spiel des Kindes präsent zu sein. Denn Eltern, die im Kontakt mit ihrem Kind aufmerksam und mit sich verbunden sind, können besser auf eigene und die Bedürfnisse ihres Kindes eingehen. 

Daten
Spielraum: Montag, 26.02./ 05.03./ 12.03./ 19.03./ 09.04./ 16.04./ 23.04./ 07.05./ 14.05.2018 jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr
Gesprächsrunde (ohne Kinder): Montag, 05.03./ 09.04./ 14.05.2018 anschliessend jeweils 17.00 bis 18.00 Uhr

Ort
Spielgruppe Gartespatze, Reiterstrasse 16, 4054 Basel

Kosten
kostenlose Einführungsstunde
CHF 360.- für 9 Treffen (mit Kinder) von jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr &
3 Gesprächsabende (ohne Kinder) von jeweils 17.00 bis 18.00 Uhr.

Leitung
Desirée Weber, familylab Familienberaterin, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 www.miteinanderverbunden.ch

„Es ist eine lichte, freudige Stimmung, zart wie eine Seifenblase, die leicht zerplatzen kann. Sie entsteht, wenn Erwachsene wirklich präsent sind und so den Kindern einen Raum von Stille und Achtsamkeit schenken. Darin können sie es wagen, sich zu zeigen in ihrer ganzen Lebendigkeit.“

 

Datum 26-02-2018
Ende 14-05-2018
Ort Basel Reiterstrasse
Einzelheiten

basierend auf den Grundwerten von Jesper Juul

Im Mittelpunkt der Gruppe, bestehend aus max. 8 Personen, stehen Themen aus ihrem Familienalltag, die wir in der Gruppe aufgreifen. Dabei lassen wir unser Know How einfliessen und nutzen gleichzeitig ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus dem Umgang mit ihren eigenen Kindern.

„Je besser unser Kontakt zu uns selbst ist, desto tiefer kann unser Verständnis für andere sein.“ Nach Helle Jensen und Jesper Juul

  • Wie geht es mir in der Situation, die mich beschäftigt?
  • Wie kann ich mich in persönlicher Sprache ausdrücken?
  • Wie kann ich mein Gegenüber verstehen?
  • Wie kann ich ihm wertschätzend zuhören?
  • Wie kann ein Dialog verlaufen, so, dass es uns allen dabei wohl ist?
  • Wie können wir mit Konflikten umgehen?

Daten
jeweils montags: 26. Feb., 30. Apr., 2. Juli, 17. Sept., 19. Nov. 2018 von 19.00 – 21.30 Uhr

Ort
Werkhofstr. 23, 4500 Solothurn

Kosten
CHF 250.- für Einzelpersonen, CHF 400.- für Paare

Leitung
Pia Weibel, familylab-Seminar-& Elterngruppenleiterin, familylab-Familienberaterin IGfB, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, Kindergärtnerin und Heilpädagogin
Vera Künzler Rutz, familylab-Seminar-& Elterngruppenleiterin, Mutter von zwei Kindern im Schulalter, Psychologin und Psychotherapeutin FSP

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 076 367 67 87, www.verakuenzler.ch

Flyer

Datum 26-02-2018
Ende 19-11-2018
Ort Solothurn, Werkhofstrasse
Einzelheiten

Die Trotzphase ist für viele Eltern eine besonders herausfordernde Zeit. Aber: Gibt es sie wirklich? Wir erläutern Hintergründe und finden gemeinsam Möglichkeiten für ein gutes Miteinander. Dabei geht es auch um Kommunikation und persönliche Grenzen.

Zielpublikum
Eltern bzw. Erziehungsberechtigte von Kindern sowie Interessierte

Leitung
Sonja Affolter, familylab-Seminarleiterin, Oberstufenlehrerin
Mareike Düssel,  familylab-Seminarleiterin, Medienpädagogin, Erwachsenenbildnerin

Kosten
CHF 25.00 pro Person

Datum und Ort
26. Februar 2018 von 19.30-21.00 Uhr
Gemeindezentrum Schindlergut, Kronenstrasse 12, 8006 Zürich

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 26-02-2018
Ende 26-02-2018
Ort Zürich Kronenstrasse
Einzelheiten

Elternabend für Eltern mit Kindern im Alter von 7-15 Jahren

Im Familienalltag mit Kindern gibt es immer wieder Auseinandersetzungen um „kleine Dinge“, die dann allerdings oft zu „grossen“ Kämpfen führen können.Das fühlt sich für viele Eltern sehr nervenaufreibend an und ist nicht immer nachvollziehbar. Genau diese Art von Konflikten bergen jedoch viel Potential für die Verbesserung der Beziehung zwischen Eltern und Kind, wenn man sich die Konfliktdynamik genauer anschaut.

Dieser Elternabend soll Ihnen anhand von konkreten Beispielen und basierend auf den Grundlagen von familylab nach Jesper Juul ermöglichen, die Konfliktdynamik hinter solchen „kleinen“, alltäglichen Auseinandersetzungen besser zu verstehen, um letztlich in solchen Situationen gelassener und gezielter agieren zu können.

Leitung
Dr. Barbara Wenk, familylab Seminarleiterin, Lern- und  Prozessbegleiterin

Barbara Wenk unterrichtet und begleitet seit mehr als 20 Jahren Kinder und Jugendliche und deren Eltern im schulischen und ausserschulischen Umfeld.

Datum
Der Kurs findet entweder am 24. Januar oder am 28. Februar oder am 28. März 2018 von 19.30 bis 21.30 Uhr statt.

Ort
Quartierzentrum Bachletten, Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel, UG

Kosten
CHF 30.00 pro Person, CHF 50.00 pro Paar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 061 331 53 23

Datum 28-02-2018
Ende 28-02-2018
Ort Basel Bachletten
Einzelheiten

Um Sicherheit und Vertrauen zu entwickeln, ist es im ersten Lebensjahr besonders wichtig, dass es Eltern gelingt, eine achtsame Beziehung zu ihrem Baby aufzubauen. Wenn Eltern mit sich selber in Kontakt kommen, finden sie den Weg zu ihrem Kind besser und lernen zu spüren, was das Baby braucht.

Inhalt

  • Dich selbst kennenlernen – deine Unsicherheiten und Ängste erkennen und auflösen
  • Präsenz und Achtsamkeit entwickeln, um dich besser in dein Baby einzufühlen
  • Ankommen im Elternsein und Sicherheit im Umgang mit deinem Baby finden

Zielgruppe
Für Eltern mit Säuglingen bis ca 12 Monaten

Daten
Donnerstag, 1. März, 15. März, 12. April & 26. April 2018 jeweils von 09.30-10.30 h

Ort
Feierabendstrasse 80, 4051 Basel

Kosten
CHF 100.- pro Person

Leitung
Desirée Weber, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Family Counselor (erlebnisorientierte Familientherapie Jesper Juul)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.miteinanderverbunden.ch

 

Wenn wir verbunden sind, dann sind wir in Kontakt, im Kontakt mit uns selber, mit der Welt und den Menschen, die uns umgeben.

 

Datum 01-03-2018
Ende 26-04-2018
Ort Basel Feierabendstrasse
Einzelheiten

Die Trotzphase ist für viele Eltern eine besonders herausfordernde Zeit. Aber: Gibt es sie wirklich? Wir erläutern Hintergründe und finden gemeinsam Möglichkeiten für ein gutes Miteinander. Dabei geht es auch um Kommunikation und persönliche Grenzen.

Zielpublikum
Eltern bzw. Erziehungsberechtigte von Kindern sowie Interessierte

Leitung
Sonja Affolter, familylab-Seminarleiterin, Oberstufenlehrerin
Mareike Düssel,  familylab-Seminarleiterin, Medienpädagogin, Erwachsenenbildnerin

Kosten
Nichtmitglieder CHF 25.00 / Mitglieder Familienzentrum Winterthur CHF 22.00

Datum und Ort
1. März 2018 von 19.00-20.30 Uhr
Familienzentrum Winterthur, St. Gallerstrasse 50, 8400 Winterthur

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 01-03-2018
Ende 01-03-2018
Ort Winterthur Familienzentrum
Einzelheiten

für Eltern von Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Die Familylab Elternkurse basieren auf den Erkenntnissen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul

Es ist empfehlenswert, alle Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln gebucht werden. Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Wochen vor dem Kursabend.

Donnerstag, 1. März 2018, 19.30 – 21.30 h
Pubertät, Gehorsam oder Verantwortung
Wie können wir erreichen, dass Kinder/Jugendliche selbstverantwortlich werden? Wieviel Freiraum brauchen sie und wo sollen wir eingreifen? Was können wir lernen im Umgang mit Konflikten/Aggressionen?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar pro Abend

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstr. 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberaterin, Sozialpädagogin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 01-03-2018
Ende 01-03-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

Für Eltern von Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren. Es ist empfehlenswert, alle oder möglichst viele Abende zu besuchen. Die Abende können jedoch einzeln besucht werden.

Montag, 5. März 2018, 19.30 – 21.30 h
Pubertät: Meine Grenzen – deine Grenzen
Wie können wir Grenzen setzen, welche von grösseren Kindern und Jugendlichen respektiert werden? Wo brauchen sie Grenzen, und wo nicht mehr? Wann sollen wir «nein» sagen, und was können wir tun, damit das «nein» respektiert wird?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar.

Kursort
Kursraum der Wohnschule Stiftung Mosaik
Delsbergerallee 53 (an der Kreuzung Dornacherstr./Delsbergerallee)
Heiliggeistkirche Tram 15 + 16,
Bus 36 Mönchsbergerstrasse oder Falkensteinerstrasse

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberatung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, Tel. 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch 

Datum 05-03-2018
Ende 05-03-2018
Ort Basel Gundeli
Einzelheiten

Kinder sind von Geburt an sozial und emotional genauso kompetent wie Erwachsene. Da es ihnen jedoch an Erfahrung fehlt, sind sie auf die Führung durch kompetente Erwachsene angewiesen. Wie können wir also die Beziehung zu (unseren) Kindern gestalten?
Wir werden Möglichkeiten aufzeigen (und gemeinsam Ideen entwickeln), wie das gelingen kann.

Bild Kurs Irene Willi

Der Kurs besteht aus 3 Modulen

  • Gelassen sein - Verantwortung übernehmen
  • Brauchen Kinder Grenzen oder Leuchttürme?
  • Gleichwürdigkeit und Kooperation

Zielgruppe
Eltern, Grosseltern und weitere interessierte Personen

Preis
CHF 200.00 pro Person / CHF 350.00 pro Paar

Daten & Ort 
6. März, 3. April & 8. Mai 2018 jeweils von 19.30-21.45 Uhr
Reformiertes Kirchgemeindehaus Veltheim, Feldstrasse 6, 8400 Winterthur

Leitung
Irene Willi, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, 4-fache Mutter, Sozialpädagogin, Elterncoach IEF
Sonja Affolter, familylab Seminarleiterin, Mutter, Sekundarlehrerin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Irene Willi, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 06-03-2018
Ende 08-05-2018
Ort Winterthur ref. Kirchgemeinde
Einzelheiten

Auch wenn unsere Teenager die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, sind wir Eltern und die Familie weiterhin von grosser Bedeutung. Um in Beziehung und Kontakt zu bleiben, sollen Sie als Eltern eine neue Rolle einnehmen und wechseln vom Erzieher zum Begleiter.
Sie erfahren an diesem Kursabend, wie Ihnen das gelingen kann und wie Sie Ihre Jugendlichen in dieser stürmischen Zeit unterstützen.

Teenies

Zielgruppe
Für Elternpaare, Väter und Mütter von Kindern und Jugendlichen.

Ziele

  • Wie gelingt es, Ihren Teenagern zu vertrauen und Verantwortung zu übergeben?
  • Wann sind Grenzen wichtig? Wie können Sie Grenzen erfolgreich setzen?
  • Wie können Sie konstruktiv mit Konflikten umgehen?

Datum & Ort
Mittwoch, 7. März 2018 von 19.30 - 22.05 Uhr
Schulhaus Wipkingen, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

Leitung
Carla Kronig, familylab-Seminarleiterin, Erziehungswissenschaftlerin, Systemtherapeutin, Mutter von drei Kindern

Kosten
CHF 70.- / 80.- Der höhere Tarif gilt für Personen mit Wohnort ausserhalb der Stadt Zürich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 07-03-2018
Ende 07-03-2018
Ort Zürich Wipkingen
Einzelheiten

Für Eltern von Kindern aller Altersstufen ab 2 Jahren.
Es ist sinnvoll, möglichst viele Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln besucht werden.

Mittwoch, 7. März 2018, 19.30 – 21.30 h
Den Wandel in der Erziehung verstehen
Immer mehr Kinder zeigen mit ihrem Verhalten an, dass die herkömmliche Art und Weise der Erziehung nicht mehr funktioniert. Nicht die Kinder sind «falsch», und auch nicht die Eltern, sondern unsere Vorstellungen über Erziehung. Ich möchte Euch an diesem Abend aufzeigen, wie Eltern die Beziehung zu ihren Kindern gestalten können, so dass sie ganz klar die Führung übernehmen in der Familie und nicht die Kinder. Dies ist ohne Strafen und Drohungen möglich und führt zu mehr Zufriedenheit für die ganze Familie. Dieser Abend ist optimal geeignet als Einführungsabend über die Familylab Erziehungshaltung, ist aber auch wichtig und hilfreich für Eltern, die schon andere Abende besucht haben.

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstrasse 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar- und Familienberatung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, Tel. 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 07-03-2018
Ende 07-03-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

Elternabend für Eltern mit Kindern im Grundschulalter (7-12 Jahre)

Die Tatsache, dass Kinder von der Schule Hausaufgaben aufkriegen, greift für die meisten Familien herausfordernd in ihren Familienalltag ein. Sowohl die Eltern, wie die Kinder müssen schauen, wie sie mit den Hausaufgaben umgehen, respektive diese in ihren Familienalltag integrieren wollen. Dabei kommt es immer wieder zu nervenaufreibenden Auseinandersetzungen und Konflikten, welche sich letztlich auch auf die Beziehung zwischen Eltern und Kindern zuhause auswirken.

Dieser Elternabend soll Ihnen anhand von konkreten Beispielen und basierend auf den Grundlagen von familylab nach Jesper Juul ermöglichen, mit mehr Klarheit und Gelassenheit mit dem Thema Hausaufgaben in Ihrer Familie umzugehen.

Leitung
Dr. Barbara Wenk, familylab Seminarleiterin, Lern- und  Prozessbegleiterin

Barbara Wenk unterrichtet und begleitet seit mehr als 20 Jahren Kinder und Jugendliche und deren Eltern im schulischen und ausserschulischen Umfeld.

Datum
Der Kurs findet entweder am 31. Januar oder am 7. März oder am 21. März 2018 von 19.30 bis 21.30 Uhr statt.

Ort
Quartierzentrum Bachletten, Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel, UG

Kosten
CHF 30.00 pro Person, CHF 50.00 pro Paar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 061 331 53 23

Datum 07-03-2018
Ende 07-03-2018
Ort Basel Bachletten
Einzelheiten

Ein Austauschabend für Alle, die mit der Theorie im Alltag nicht weiterkommen.

20171125 Bild Kurs Desirée Weber

Jedes Kind ist einzigartig und jede Situation in jeder Familie ebenso. Als müssen wir als Eltern unsere eigene ganz persönliche, authentische Art und Weise finden, um unsere Beziehungen zu unseren Kindern zu gestalten. Was wir dafür benötigen ist ein innerer Kompass, der uns hilft, den Weg zurückzufinden, wenn wir vom Weg abgekommen sind.

Inhalt
Gemeinsamer Austausch unter fachlicher Leitung, damit die Werte von Jesper Juul im Alltag besser umgesetzt werden können.

Zielgruppe
Eltern, die bereits einen familylab - Kurs besucht oder Bücher von Jesper Juul gelesen und Fragen dazu haben.

Datum
Donnerstag, 8. März 2018 von 19.00-21.00 h

Ort
Feierabendstrasse 80,  4051 Basel

Kosten
CHF 40.- Einzelperson / CHF 70.- für Paare

Leitung
Desirée Weber, familylab Familienberaterin, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 www.miteinanderverbunden.ch, Tel: 076 464 17 60

 

„Was ist mir wichtig?“

Mit einem Wertefundament stehen wir individuellen Problemen nicht mehr länger hilflos gegenüber

Jesper Juul

 

Datum 08-03-2018
Ende 08-03-2018
Ort Basel Feierabendstrasse
Einzelheiten

Ein Intensivtag für Eltern

Für Eltern von Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen ab 2 Jahren, sowie für Fachpersonen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.
Meine Erfahrungen bei den Familienberatungen nach der Haltung von Jesper Juul ist:
Kinder, die nicht zuhören, die sich nicht an Regeln halten, die aggressiv sind und die das Familienleben zu dominieren scheinen, sind nicht «Problemkinder», wie viele Eltern und Fachpersonen meinen. Nein, diese Kinder sind vor allem eines: sie sind sehr sensibel, und sie machen uns darauf aufmerksam, dass es Zeit ist, in der Erziehung neue Wege zu gehen.
Dass es mit manchen Kindern heute so schwierig ist, liegt also nicht an den Kindern, und auch nicht an den Eltern. Sondern es liegt an unserer Vorstellung, wie Erziehung sein sollte.

An diesem Intensivtag möchte ich Euch gerne aufzeigen, warum die übliche Art von Eltern – Kind Beziehung oft nicht mehr funktioniert. Ich werde euch hilfreiche «Werkzeuge» und völlig neue Anstösse für den Familienalltag mit nach Hause geben. Und gerne werde ich auf Fragen und Beispiele, die Ihr mitbringen könnt aber nicht müsst, eingehen an diesem Tag.

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Paar-und Familienberaterin

Datum
Samstag, 10. März 2018 von 10.00-17.00 h

Ort
Seminarhaus Waldhaus Zentrum, 3432 Lützelflüh (in der Nähe von Burgdorf)

Kosten
Kursgebühr inkl. Mittagessen: Fr. 160.- pro Person, Fr. 290.- pro Paar

Anmeldung & Kontakt
Waldhaus Zentrum, 3432 Lützelflüh, Tel. 034 461 07 05, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.waldhaus.ch

Datum 10-03-2018
Ende 10-03-2018
Ort Lützelflüh, Waldhaus
Einzelheiten

“Parentship macht die zentralen Werte von familylab “Authentizität”, “Empathie”, “Eigenverantwortung” und “Gleichwürdigkeit” erleb- und umsetzbar.”

Auf natürliche Art bieten wir die Möglichkeit, Führungsverantwortung und Beziehungskompetenz für den Erziehungsalltag zu vertiefen: Mit Pferden als Spiel- und Übununterschgspartner erhalten Sie eine unmittelbare Rückmeldung, wie glaubhaft und überzeugend Sie auftreten – und dass nicht das “Was”, sondern das “Wie” den Unterschied ausmacht.
Pferde-/Reitkenntnisse sind NICHT erforderlich.
Mit wenig Theorie und viel Praxis aus der Erziehungsberatung nach Jesper Juul, Pädagogik, Horsemanship (natürliche Pferdeerziehung) und Mental Coaching ermöglicht Parentship Ihnen eine nachhaltige Erfahrung, die auf den Transfer ausgerichtet ist: Ihren Erziehungsalltag zuhause und in der Schule aus einer neuen Perspektive anders gestalten und erleben können.

"Das Erlebnis Pferd im Unterengadin ist herzerwärmend und hat es geschafft, in mir Berge zu versetzen. Endlich gelingt es mir, die Theorie aus den Büchern für mich umzusetzen!"

 "Persönliche Momente mit Menschen, die ihre Passion teilen, machen Parentship so wertvoll."

 "Wir möchten mehr von und mit euch, mehr erfahren über uns, für uns und unsere Kinder."

Parentship in Beziehung sein und führen Verena Albertin

Daten
Samstag, 10. März & Sonntag, 11. März 2018
(Fortgeschrittenen Kurs: Samstag, 21. April & Sonntag, 22. April 2018)

Parentship ist als ein in sich abgeschlossenes Seminar konzipiert, 2 Tage Grundkurs und 2 Tage Fortgeschritten. Die Kurse können auch einzeln gebucht und besucht werden.

Ort
Mühle Schalchen, Eschengasse 3, 8492 Wila

Kosten
2 Tage CHF 800.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd
4 Tage CHF 1'520.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd

Leitung
Verena Albertin, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Lehrerin, Familienberaterin, Mutter einer Tochter
Liz Heer, Horsemanship-Trainerin, Leadership- und Mental Coach, Mutter von zwei Söhnen

Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, M: +41 79 519 76 57

Datum 10-03-2018
Ende 11-03-2018
Ort Schalchen/Wila
Einzelheiten

Willst Du Alternativen zum Schreien, Drohen und Strafen?


Für die Qualität unserer nahen Beziehungen ist es wichtig, dass wir zu anderen Nein sagen können, weil wir zu uns selbst Ja sagen müssen. Doch wenn wir verunsichert sind, gelingt uns das nicht immer. Was können wir also tun?

Beschreibung

  • Was kann ich tun, wenn mein Kind nicht auf mich hört?
  • Wie kann ich anders reagieren als zu Drohen und Strafen?
  • Warum werde ich so wütend, wenn mein Kind nicht das macht, was ich von ihm will?

Datum
Donnerstag, 15. März 2018 von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Ort
Kontaktstelle Eltern und Kinder St. Johann, im LoLa, Lothringerstrasse 63, 1. Stock, 4054 Basel

Kosten
CHF 40.- Einzelperson / CHF 70.- für Paare

Leitung
Desirée Weber, Familienberaterin (erlebnisorientierte Familientherapie Jesper Juul), familylab Seminar- und Elterngruppenleiterin

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.miteinanderverbunden.ch

„Kinder, die angeblich ihre Grenzen austesten, suchen gewissermassen nach der wahren Persönlichkeit ihrer Eltern.“ Jesper Juul

Datum 15-03-2018
Ende 15-03-2018
Ort Basel Lothringerstrasse
Einzelheiten

Umgang mit Aggression und Wut in der Familie

Unsere aggressiven Emotionen werden immer dann mobilisiert, wenn wir uns nicht als so wertvoll für einen anderen Menschen empfinden, wie wir es gerne hätten.

  • Wie begegnen wir der Wut unserer Kinder?
  • Wie drücken wir Erwachsenen Wut aus?
  • Wie geht es uns dabei?
  • Was steckt hinter der Aggression? Was zeigt sie uns? Wozu ist Aggression gut?

20171203 Bild Wut tut gut Maya Risch

Datum & Ort
Samstag, 17. März 2018 von 9.00-12.00h
Zentrum ELCH, Regensbergstrasse 209, 8057 Zürich

Kosten
70.- pro Person, 120.- pro Paar

Leitung
Maya Risch, Familienberaterin, familylab Seminarleiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maya Risch: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 079 428 99 84, www.mayarisch.ch

Datum 17-03-2018
Ende 17-03-2018
Ort Zürich ELCH Regensbergstr.
Einzelheiten

Die neue Rolle der Eltern, wenn die Kinder zu Jugendlichen werden
Die Pubertät ist für Eltern wie für Jugendliche eine herausfordernde Zeit. Auch wenn die Teenager die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, sind die Eltern und die Familie weiterhin von grosser Bedeutung. An diesem Abend bekommen Sie Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie mit Ihren Jugendlichen in Beziehung bleiben und gelassener durch diese Phase kommen. Es   gilt die Rolle als Erzieherin/Erzieher durch die Rolle als   Begleiterin/Begleiter zu ersetzen.

 20170105 Bild für Kurs Käthi Kanner Pubertät

Arbeitsform
Workshop, aufbauend auf den Erziehungswerten von J. Juul / familylab. Einführendes Referat, im Anschluss vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema und Transfer zu eigenen Beispielen.

Zielgruppe
Für Eltern und interessierte Personen aus dem pädagogischen Bereich (Jugendliche 10 – 16 Jahre)

Themen

  • Wie gelingt es, Ihren Teenagern zu vertrauen und Verantwortung zu übergeben?
  • Wann sind Grenzen wichtig?
  • Wie können Sie Grenzen erfolgreich setzen?
  • Wie können Sie konstruktiv mit Konflikten umgehen?
  • Pubertät auf Grund neurologischer Erkenntnisse verstehen

Datum & Ort
Samstag, 17. März 2018, 9.30 – 12.30 Uhr
Vordergasse 56, 8200 Schaffhausen

Kosten
Fr. 45.-- / Paare Fr. 80.-- 

Leitung
Käthi Tanner-Winzeler, familylab-Seminarleiterin, Lehrerin, Dipl. Persönlichkeits- und Life Coach ECA

Anmeldung & Kontakt
Natel: 079 795 20 66; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.familylab.ch; www.tanner-winzeler-coaching.ch

Anmeldung bis 9. März 2018 an obenstehene Adresse
Teilnehmerinnen-/ Teilnehmerzahl beschränkt

Datum 17-03-2018
Ende 17-03-2018
Ort Schaffhausen, Vordergasse 56
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Alle Berufe erfordern eine fundierte Ausbildung, nur von Eltern wird erwartet, dass sie alles einfach so können.

Bei den offenen Elterngruppen-Abende treffen sich zwisch 6 und 12 Eltern oder Personen die mit Kindern zu tun haben. In der Gruppe findet ein geführter Austausch, Reflexion, Vertiefung und Auseinandersetzung statt. Beispiele aus der Gruppe inspirieren meist alle Teilnehmer und fördern neue Ideen. Die Auseinandersetzung mit den Alltagssituationen bringen oft neue Aspekte zum Vorschein.
Der Abstand von zu Hause, der geschützte, vertrauensvolle Rahmen in der Gruppe, bieten viel Potential um als Eltern wieder gestärkt, klar und mit neuem Elan in den Familienalltag zu kehren.

Die Werte und das fundierte Wissen des familientherapeuten Jesper Juul, bilden die Grundbasis.
Dialoge, erlebnisorientierte Prozesse, Austausch und Alltagsbeispiele, Fragen, Unklarheiten und Konflikte der Teilnehmer sind Inhalt der Abende.

Karin Huwyler 2

Zielgruppe
Eltern und Fachleute die nach einem Besuch einer familylab Elterngruppe oder familylab-Kurs gerne weiter an diesen Themen bleiben möchte.
Eltern die genrne im Austausch mit andern Eltern bleiben. Eltern die Reflexion und Vertiefungsmöglichkeiten suchen.
Es sind auch Eltern willkommen, die keinen Kurs gemacht haben, die Werte von Jesper Juul jedoch durch seine Bücher kennen.

Inhalt
Der Inhalt bildet sich durch die Alltagsbeispiele und Fragen welche die Teilnehmer mitbringen. Zu diesen Themen sind auch immer fachliche Inputs möglich, wenn erwünscht.
Es kann auch ein Thema gewünscht werden welches die Teilnehmer genauer anschauen oder Vertiefen wollen.

Kursziel
Eltern bekommen die Möglichkeit von Austausch mit andern Eltern die offen und interessiert sind
Raum und Möglichkeit für Reflexion und Vertiefung.
Möglichkeit Fragen, Unsicherheiten sowie verstrickte Alltagssituationen, Konflikte und alltägliche Erziehungssituationen begleitet anzuschauen, beleuchten und für sich Klarheit zu gewinnen.

Ziel ist es gestärkt und mit neuen Perspektiven in den Erziehungsalltag zurückzukehren.

Kursleitung
Karin Huwyler, familylab Seminarleiterin, Beraterin für ressourcen-prozess und erlebnissorientierte Beratung und Begleitung

Datum und Ort
20. März 2018, 19.30 - 22.00 h
Praxis Lebensart l Hinterbergstrasse 9 l 6330 Cham

Kosten
Pro Person: CHF 40.–
Pro Paar: CHF 55.–

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 056 668 99 08

Die Abende sind einzeln zu buchen und findet jeweils ab 6 Teilnehmer statt. Es wird am Abend vor dem Treffen entschieden ob der Kurs statt findet.
Anmeldung gerne möglichst bald. Wenn der Kurs statt findet, ist eine spontane Teilnahme jederzeit noch möglich. Maximal Teilnehmer jedoch 12 Personen.

Datum 20-03-2018
Ende 20-03-2018
Ort Cham
Einzelheiten

Elternabend für Eltern mit Kindern im Grundschulalter (7-12 Jahre)

Die Tatsache, dass Kinder von der Schule Hausaufgaben aufkriegen, greift für die meisten Familien herausfordernd in ihren Familienalltag ein. Sowohl die Eltern, wie die Kinder müssen schauen, wie sie mit den Hausaufgaben umgehen, respektive diese in ihren Familienalltag integrieren wollen. Dabei kommt es immer wieder zu nervenaufreibenden Auseinandersetzungen und Konflikten, welche sich letztlich auch auf die Beziehung zwischen Eltern und Kindern zuhause auswirken.

Dieser Elternabend soll Ihnen anhand von konkreten Beispielen und basierend auf den Grundlagen von familylab nach Jesper Juul ermöglichen, mit mehr Klarheit und Gelassenheit mit dem Thema Hausaufgaben in Ihrer Familie umzugehen.

Leitung
Dr. Barbara Wenk, familylab Seminarleiterin, Lern- und  Prozessbegleiterin

Barbara Wenk unterrichtet und begleitet seit mehr als 20 Jahren Kinder und Jugendliche und deren Eltern im schulischen und ausserschulischen Umfeld.

Datum
Der Kurs findet entweder am 31. Januar oder am 7. März oder am 21. März 2018 von 19.30 bis 21.30 Uhr statt.

Ort
Quartierzentrum Bachletten, Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel, UG

Kosten
CHF 30.00 pro Person, CHF 50.00 pro Paar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 061 331 53 23

Datum 21-03-2018
Ende 21-03-2018
Ort Basel Bachletten
Einzelheiten

24.03.2018 Elterliche Führung
02.06.2018 Das überreizte Kind
30.06.2018 Konflikte in der Familie
08.09.2018 Hilfe, mein Kind schläft nicht!
24.11.2018 Aggression
15.12.2018 Gleichwürdiger Dialog in der Familie

Jeder Morgen beginnt mit einem ca. 30 minütigen Referat zum Thema, danach folgt eine geführte Diskussion, Fragen & die Besprechung eigener Beispiele.

Kosten
CHF 30.- pro Person pro Morgen

Leitung 
Christine Harzheim, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Psychologin FSP, Familientherapeutin

Ort
Lorrainestrasse 32 oder Birkenweg 61 (je nach Gruppengrösse), 3013 Bern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per SMS unter: 078 673 12 30

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Datum 24-03-2018
Ende 24-03-2018
Ort Bern, Lorrainestrasse
Einzelheiten

Besuch beim Verein Spielraum-Lebensraum

Das kürzlich erschienene Buch von Maria Luisa Nüesch beschreibt ein Zukunftsmodell der Arbeit mit Eltern-Kind-Gruppen, das von hoher Achtsamkeit geprägt ist. So entstehen Orte der Ruhe, des Respekts, der Einfühlung und der Entfaltung für Babys und ihre Eltern.  Der Verein Spielraum-Lebensraum heisst alle willkommen, die sich für diese Art der Arbeit mit Eltern-Kind-Gruppen interessieren. In den Grabser Spielräumen sind dreizehn Eltern-Kind-Gruppen, drei Spielgruppen, die „Sandbank“ und neu auch eine Pikler Halbtageskrippe beheimatet. In den Begleitabenden findet eine praxisbezogene Art von Elternbildung statt, in denen wir uns unter anderem auch an den Werten von Jesper Juul und familylab orientieren. Leiterinnen des Vereins Spielraum-Lebensraum teilen ihre reichen Erfahrungen und hoffen, dass ein Funke der Begeisterung überspringt. Zum Schluss gibt es bestimmt Zeit, um in der phänomenalen „Sandbank“ noch etwas zu spielen.

Kosten 
CHF 210.00 pro Person inkl. Mittagessen

Datum und Ort
Samstag, 24. März 2018  von 9.30-16.00 Uhr
Mühlbachstrasse 11, 9472 Grabs

Leitung 
Jeannette Berger, familylab Seminarleiterin

mit Leiterinnen des Vereins Spielraum-Lebensraum

Anmeldung & Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss
10.03.2018

Datum 24-03-2018
Ende 24-03-2018
Ort Grabs
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Elternabend für Eltern mit Kindern im Alter von 7-15 Jahren

Im Familienalltag mit Kindern gibt es immer wieder Auseinandersetzungen um „kleine Dinge“, die dann allerdings oft zu „grossen“ Kämpfen führen können.Das fühlt sich für viele Eltern sehr nervenaufreibend an und ist nicht immer nachvollziehbar. Genau diese Art von Konflikten bergen jedoch viel Potential für die Verbesserung der Beziehung zwischen Eltern und Kind, wenn man sich die Konfliktdynamik genauer anschaut.

Dieser Elternabend soll Ihnen anhand von konkreten Beispielen und basierend auf den Grundlagen von familylab nach Jesper Juul ermöglichen, die Konfliktdynamik hinter solchen „kleinen“, alltäglichen Auseinandersetzungen besser zu verstehen, um letztlich in solchen Situationen gelassener und gezielter agieren zu können.

Leitung
Dr. Barbara Wenk, familylab Seminarleiterin, Lern- und  Prozessbegleiterin

Barbara Wenk unterrichtet und begleitet seit mehr als 20 Jahren Kinder und Jugendliche und deren Eltern im schulischen und ausserschulischen Umfeld.

Datum
Der Kurs findet entweder am 24. Januar oder am 28. Februar oder am 28. März 2018 von 19.30 bis 21.30 Uhr statt.

Ort
Quartierzentrum Bachletten, Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel, UG

Kosten
CHF 30.00 pro Person, CHF 50.00 pro Paar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 061 331 53 23

Datum 28-03-2018
Ende 28-03-2018
Ort Basel Bachletten
Einzelheiten

Lieben heisst nicht, immer nur nett sein.

Alle Liebesbeziehungen beginnen mit einem Ja, das von Herzen kommt. Trotzdem begegnen uns im Familienalltag immer wieder Situationen, in denen wir Nein sagen? Themen sind: - Nein-Sagen in verschiedenen Entwicklungsphasen - Nein-Sagen fällt uns so schwer, was ist aber das Gute daran? - Wunsch und Bedürfnis - was ist der Unterschied? - zu einer authentischen, persönlichen Sprache finden - "Das Nein zu dir ist vielleicht ein Ja zu mir."

Kursziel
Empathisch und geduldig den alltäglichen Konflikten begegnen und darüber Klarheit gewinnen, was für unsere Familie gut ist. Auseinandersetzung mit den Themen durch: Fachliche Inputs - Fallbeispiele - Kleingruppenarbeit - thematische Bilderbücher für daheim - schriftliche Zusammenfassung

Zielgruppe
Eltern von Kindern bis 6 Jahre, Interessierte

Datum und Ort
Donnerstag, 5. April 2018, 19.00-21.30h
FFS EB Acherhof, Raum Fronalp, Acherhofstrasse 9, 6430 Schwyz

Kosten
CHF 45.- pro Person, CHF 70.- pro Paar

Leitung
Christine Dettling, familylab Seminar- und Elterngruppenleiterin nach Jesper Juul und Helle Jensen, Mutter und Lehrperson

Anmeldung & Kontakt
www.ffs-schwyz.ch/ffs-erwachsenenbildung
Kurs: 3008

Die Maximale Teilnehmerzahl sind 12 Personen, Anmeldeschluss: 22. März 2018

Datum 05-04-2018
Ende 05-04-2018
Ort Schwyz
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Empathie ermöglicht den Erwachsenen, Kinder so zu sehen, wie sie sind. Gesehen zu werden, macht empathisch. Im Kurs bekommen Sie Anleitung und Begleitung, wie Sie Beziehungskompetenz und Empathie für sich erlernen oder bestärken können und wie Sie diese an Ihre Kinder weitergeben. Wir arbeiten mit den fünf Bereichen: Körper, Atmung, Herz, Kreativität und Bewusstsein. Wenn es einem gelingt, in diesen fünf Bereichen Bewusstheit zu entwickeln, gelingt es auch, mit anderen auf echte Weise in Kontakt zu treten.

iStock 000001474432 Medium 

Zielgruppe
Eltern/Erziehende von Kindern von 0 bis 10 Jahren

Ziele

  • Wie stärkt man das Selbstwertgefühl von Kindern?
  • Wie können wir im Alltag eine Umgebung schaffen, wo es möglich ist, Aufmerksamkeit, Empathie, Bewusstsein, Spontanität, Lebensfreude und inneren Frieden zu entwickeln?
  • Mit welchen Werkzeugen können wir Kindern die Möglichkeit geben, bessermit sich selber, der eigenen Empathie und der Intelligenz des Herzens in Kontakt zu kommen? 

Datum & Ort
Mittwoch, 11. April 2018 von 19.30 - 22.05 Uhr
Schulhaus Wipkingen, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

Leitung
Carla Kronig, familylab - Seminarleiterin, Erziehungswissenschaftlerin, Systemtherapeutin, Mutter von drei Kindern

Kosten
CHF 70.- / 80.- Der höhere Tarif gilt für Personen mit Wohnort ausserhalb der Stadt Zürich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 11-04-2018
Ende 11-04-2018
Ort Zürich Wipkingen
Einzelheiten

für Eltern von Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Die Familylab Elternkurse basieren auf den Erkenntnissen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul

Es ist empfehlenswert, alle Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln gebucht werden. Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Wochen vor dem Kursabend.

Donnerstag, 12. April 2018, 19.30 – 21.30 h
Kommunikation mit Kindern/Jugendlichen
Wie können Eltern sinnvolle Gespräche mit Kindern/Jugendlichen führen? Wie können wir mit ihnen reden, damit sie zuhören und mit uns reden wollen?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar pro Abend

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstr. 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberaterin, Sozialpädagogin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 12-04-2018
Ende 12-04-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

Für Eltern von Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren. Es ist empfehlenswert, alle oder möglichst viele Abende zu besuchen. Die Abende können jedoch einzeln besucht werden.

Montag, 16. April 2018, 19.30 – 21.30 h
Pubertät: Gehorsam oder Verantwortung?
Wie können wir erreichen, dass Kinder und Jugendliche selbstverantwortlich werden? Wie viel Freiraum brauchen sie, und wo sollen wir eingreifen? Was können wir als Eltern lernen im Umgang mit Konflikten und Aggressionen?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar.

Kursort
Kursraum der Wohnschule Stiftung Mosaik
Delsbergerallee 53 (an der Kreuzung Dornacherstr./Delsbergerallee)
Heiliggeistkirche Tram 15 + 16,
Bus 36 Mönchsbergerstrasse oder Falkensteinerstrasse

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberatung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, Tel. 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch 

Datum 16-04-2018
Ende 16-04-2018
Ort Basel Gundeli
Einzelheiten

Für Eltern von Kindern aller Altersstufen ab 2 Jahren.
Es ist sinnvoll, möglichst viele Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln besucht werden.

Mittwoch, 18. April 2018, 19.30 – 21.30 h
Meine Grenzen – deine Grenzen
Wie können wir Grenzen setzen, die von unseren Kindern respektiert werden? Wann sollen wir nein sagen, und was können wir tun, damit unser nein respektiert wird? Ich möchte Euch an diesem Abend aufzeigen, auf welche Art und Weise Kinder von Natur aus kooperieren. Nur mithilfe dieser Erkenntnisse können wir verhindern, dass in Familien dauernde Machtkämpfe entstehen.

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstrasse 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar- und Familienberatung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, Tel. 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 18-04-2018
Ende 18-04-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

Willst Du Alternativen zum Schreien, Drohen und Strafen?


Es geht nicht um die Notwendigkeit, Grenzen zu setzen oder in möglichst kurzer Zeit möglichst viel Macht über andere Menschen zu erlangen. Es geht darum, wie wichtig es für die Qualität unserer nahen Beziehungen ist, dass wir zu anderen Nein sagen können, weil wir zu uns selbst Ja sagen müssen.

Inhalt

  • Warum hört mein Kind nicht darauf, was ich sage?
  • Wie kann ich in Konfliktsituationen anders reagieren als zu schreien, drohen und bestrafen?
  • Warum werde ich so wütend, wenn mein Kind nicht das macht, was ich von ihm will?

20171125 Bild Kurs Desirée Weber Grenzen setzen

Datum
Donnerstag, 19. April 2018 von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Ort
Knotenpunkt F80, Feierabendstrasse 80, EG links, 4051 Basel

Kosten
CHF 40.- Einzelperson / CHF 70.- für Paare

Leitung
Desirée Weber, Familienberaterin (erlebnisorientierte Familientherapie Jesper Juul), familylab Seminar- und Elterngruppenleiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.miteinanderverbunden.ch

„Kinder, die angeblich ihre Grenzen austesten, suchen gewissermassen nach der wahren Persönlichkeit ihrer Eltern.“ Jesper Juul

Datum 19-04-2018
Ende 19-04-2018
Ort Basel Feierabendstrasse
Einzelheiten

“Parentship macht die zentralen Werte von familylab “Authentizität”, “Empathie”, “Eigenverantwortung” und “Gleichwürdigkeit” erleb- und umsetzbar.”

Auf natürliche Art bieten wir die Möglichkeit, Führungsverantwortung und Beziehungskompetenz für den Erziehungsalltag zu vertiefen: Mit Pferden als Spiel- und Übungspartner erhalten Sie eine unmittelbare Rückmeldung, wie glaubhaft und überzeugend Sie auftreten – und dass nicht das “Was”, sondern das “Wie” den Unterschied ausmacht.
Pferde-/Reitkenntnisse sind NICHT erforderlich.
Mit wenig Theorie und viel Praxis aus der Erziehungsberatung nach Jesper Juul, Pädagogik, Horsemanship (natürliche Pferdeerziehung) und Mental Coaching ermöglicht Parentship Ihnen eine nachhaltige Erfahrung, die auf den Transfer ausgerichtet ist: Ihren Erziehungsalltag zuhause und in der Schule aus einer neuen Perspektive anders gestalten und erleben können.

"Das Erlebnis Pferd im Unterengadin ist herzerwärmend und hat es geschafft, in mir Berge zu versetzen. Endlich gelingt es mir, die Theorie aus den Büchern für mich umzusetzen!"

 "Persönliche Momente mit Menschen, die ihre Passion teilen, machen Parentship so wertvoll."

 "Wir möchten mehr von und mit euch, mehr erfahren über uns, für uns und unsere Kinder."

Parentship in Beziehung sein und führen Verena Albertin

Daten
Samstag, 21. April & Sonntag, 22. April 2018
(Grundkurs: Samstag, 10. März & Sonntag, 11. März 2018)

Parentship ist als ein in sich abgeschlossenes Seminar konzipiert, 2 Tage Grundkurs und 2 Tage Fortgeschritten. Die Kurse können auch einzeln gebucht und besucht werden.

Ort
Mühle Schalchen, Eschengasse 3, 8492 Wila

Kosten
2 Tage CHF 800.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd
4 Tage CHF 1'520.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd

Leitung:
Verena Albertin, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Lehrerin, Familienberaterin, Mutter einer Tochter
Liz Heer, Horsemanship-Trainerin, Leadership- und Mental Coach, Mutter von zwei Söhnen

Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, M: +41 79 519 76 57

Datum 21-04-2018
Ende 22-04-2018
Ort Schalchen/Wila
Einzelheiten

Ein Zusammenleben mit anderen Menschen – egal welchen Alters- ist ohne Konflikte nicht möglich. Das Einzige, das wir uns aussuchen können, ist, wie wir uns ihnen gegenüber verhalten wollen, wenn diese aufkommen.

Beschreibung

  • Warum uns Konflikte hilflos machen
  • Wie können wir mit Wut, Aggressionen und anderen Gefühlen einen Umgang finden?
  • Wie kann ich Geschwister bei einem Konflikt begleiten?

Datum
Donnerstag, 26. April 2018 von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Ort
Kontaktstelle Eltern und Kinder St. Johann, im LoLa, Lothringerstrasse 63, 1. Stock, 4054 Basel

Kosten
CHF 40.- Einzelperson / CHF 70.- für Paare

Leitung
Desirée Weber, Familienberaterin (erlebnisorientierte Familientherapie Jesper Juul), familylab Seminar- und Elterngruppenleiterin

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.miteinanderverbunden.ch

„In einer intakten Familie gibt es permanent größere und kleinere Konflikte. Je mehr man versucht ihnen aus dem Weg zu gehen, desto größer werden sie und schaden der Beziehung.“     
Jesper Juul

Datum 26-04-2018
Ende 26-04-2018
Ort Basel Lothringerstrasse
Einzelheiten

“Parentship macht die zentralen Werte von familylab “Authentizität”, “Empathie”, “Eigenverantwortung” und “Gleichwürdigkeit” erleb- und umsetzbar.”

Auf natürliche Art bieten wir die Möglichkeit, Führungsverantwortung und Beziehungskompetenz für den Erziehungsalltag zu vertiefen: Mit Pferden als Spiel- und Übununterschgspartner erhalten Sie eine unmittelbare Rückmeldung, wie glaubhaft und überzeugend Sie auftreten – und dass nicht das “Was”, sondern das “Wie” den Unterschied ausmacht.
Pferde-/Reitkenntnisse sind NICHT erforderlich.
Mit wenig Theorie und viel Praxis aus der Erziehungsberatung nach Jesper Juul, Pädagogik, Horsemanship (natürliche Pferdeerziehung) und Mental Coaching ermöglicht Parentship Ihnen eine nachhaltige Erfahrung, die auf den Transfer ausgerichtet ist: Ihren Erziehungsalltag zuhause und in der Schule aus einer neuen Perspektive anders gestalten und erleben können.

"Das Erlebnis Pferd im Unterengadin ist herzerwärmend und hat es geschafft, in mir Berge zu versetzen. Endlich gelingt es mir, die Theorie aus den Büchern für mich umzusetzen!"

 "Persönliche Momente mit Menschen, die ihre Passion teilen, machen Parentship so wertvoll."

 "Wir möchten mehr von und mit euch, mehr erfahren über uns, für uns und unsere Kinder."

Parentship in Beziehung sein und führen Verena Albertin

Daten
Samstag, 5. Mai & Sonntag, 6. Mai 2018
(Fortgeschrittenen Kurs: Samstag, 16. Juni & Sonntag, 17. Juni 2018)

Parentship ist als ein in sich abgeschlossenes Seminar konzipiert, 2 Tage Grundkurs und 2 Tage Fortgeschritten. Die Kurse können auch einzeln gebucht und besucht werden.

Ort
San Jon / Unterengadin

Kosten
2 Tage CHF 800.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd
4 Tage CHF 1'520.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd

Leitung
Verena Albertin, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Lehrerin, Familienberaterin, Mutter einer Tochter
Liz Heer, Horsemanship-Trainerin, Leadership- und Mental Coach, Mutter von zwei Söhnen

Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, M: +41 79 519 76 57

Datum 05-05-2018
Ende 06-05-2018
Ort San Jon / Unterengadin
Einzelheiten

Kinder sind von Geburt an sozial und emotional genauso kompetent wie Erwachsene. Da es ihnen jedoch an Erfahrung fehlt, sind sie auf die Führung durch kompetente Erwachsene angewiesen. Wie können wir also die Beziehung zu (unseren) Kindern gestalten?
Wir werden Möglichkeiten aufzeigen (und gemeinsam Ideen entwickeln), wie das gelingen kann.

Bild Kurs Irene Willi

Der Kurs besteht aus 3 Modulen

  • Gelassen sein - Verantwortung übernehmen
  • Brauchen Kinder Grenzen oder Leuchttürme?
  • Gleichwürdigkeit und Kooperation

Zielgruppe
Eltern, Grosseltern und weitere interessierte Personen

Preis
CHF 200.00 pro Person / CHF 350.00 pro Paar

Daten & Ort 
14. Mai, 11. Juni & 2. Juli 2018 jeweils von 19.30-21.45 Uhr
Reformiertes Kirchgemeindehaus Veltheim, Feldstrasse 6, 8400 Winterthur

Leitung
Irene Willi, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, 4-fache Mutter, Sozialpädagogin, Elterncoach IEF

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Irene Willi, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 14-05-2018
Ende 02-07-2018
Ort Winterthur ref. Kirchgemeinde
Einzelheiten

Um Sicherheit und Vertrauen zu entwickeln, ist es im ersten Lebensjahr besonders wichtig, dass es Eltern gelingt, eine achtsame Beziehung zu ihrem Baby aufzubauen. Wenn Eltern mit sich selber in Kontakt kommen, finden sie den Weg zu ihrem Kind besser und lernen zu spüren, was das Baby braucht.

Inhalt

  • Dich selbst kennenlernen – deine Unsicherheiten und Ängste erkennen und auflösen
  • Präsenz und Achtsamkeit entwickeln, um dich besser in dein Baby einzufühlen
  • Ankommen im Elternsein und Sicherheit im Umgang mit deinem Baby finden

Zielgruppe
Für Eltern mit Säuglingen bis ca 12 Monaten

Daten
Dienstag, 15. Mai, 29. Mai, 12. Juni & 26. Juni 2018 jeweils von 09.30-10.30 h

Ort
Feierabendstrasse 80, 4051 Basel

Kosten
CHF 100.- pro Person

Leitung
Desirée Weber, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Family Counselor (erlebnisorientierte Familientherapie Jesper Juul)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.miteinanderverbunden.ch

 

Wenn wir verbunden sind, dann sind wir in Kontakt, im Kontakt mit uns selber, mit der Welt und den Menschen, die uns umgeben.

 

Datum 15-05-2018
Ende 26-06-2018
Ort Basel Feierabendstrasse
Einzelheiten

Alle Berufe erfordern eine fundierte Ausbildung, nur von Eltern wird erwartet, dass sie alles einfach so können.

Bei den offenen Elterngruppen-Abende treffen sich zwisch 6 und 12 Eltern oder Personen die mit Kindern zu tun haben. In der Gruppe findet ein geführter Austausch, Reflexion, Vertiefung und Auseinandersetzung statt. Beispiele aus der Gruppe inspirieren meist alle Teilnehmer und fördern neue Ideen. Die Auseinandersetzung mit den Alltagssituationen bringen oft neue Aspekte zum Vorschein.
Der Abstand von zu Hause, der geschützte, vertrauensvolle Rahmen in der Gruppe, bieten viel Potential um als Eltern wieder gestärkt, klar und mit neuem Elan in den Familienalltag zu kehren.

Die Werte und das fundierte Wissen des familientherapeuten Jesper Juul, bilden die Grundbasis.
Dialoge, erlebnisorientierte Prozesse, Austausch und Alltagsbeispiele, Fragen, Unklarheiten und Konflikte der Teilnehmer sind Inhalt der Abende.

Karin Huwyler 2

Zielgruppe
Eltern und Fachleute die nach einem Besuch einer familylab Elterngruppe oder familylab-Kurs gerne weiter an diesen Themen bleiben möchte.
Eltern die genrne im Austausch mit andern Eltern bleiben. Eltern die Reflexion und Vertiefungsmöglichkeiten suchen.
Es sind auch Eltern willkommen, die keinen Kurs gemacht haben, die Werte von Jesper Juul jedoch durch seine Bücher kennen.

Inhalt
Der Inhalt bildet sich durch die Alltagsbeispiele und Fragen welche die Teilnehmer mitbringen. Zu diesen Themen sind auch immer fachliche Inputs möglich, wenn erwünscht.
Es kann auch ein Thema gewünscht werden welches die Teilnehmer genauer anschauen oder Vertiefen wollen.

Kursziel
Eltern bekommen die Möglichkeit von Austausch mit andern Eltern die offen und interessiert sind
Raum und Möglichkeit für Reflexion und Vertiefung.
Möglichkeit Fragen, Unsicherheiten sowie verstrickte Alltagssituationen, Konflikte und alltägliche Erziehungssituationen begleitet anzuschauen, beleuchten und für sich Klarheit zu gewinnen.

Ziel ist es gestärkt und mit neuen Perspektiven in den Erziehungsalltag zurückzukehren.

Kursleitung
Karin Huwyler, familylab Seminarleiterin, Beraterin für ressourcen-prozess und erlebnissorientierte Beratung und Begleitung

Datum und Ort
15. Mai 2018, 19.30 - 22.00 h
Praxis Lebensart l Hinterbergstrasse 9 l 6330 Cham

Kosten
Pro Person: CHF 40.–
Pro Paar: CHF 55.–

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 056 668 99 08

Die Abende sind einzeln zu buchen und findet jeweils ab 6 Teilnehmer statt. Es wird am Abend vor dem Treffen entschieden ob der Kurs statt findet.
Anmeldung gerne möglichst bald. Wenn der Kurs statt findet, ist eine spontane Teilnahme jederzeit noch möglich. Maximal Teilnehmer jedoch 12 Personen.

Datum 15-05-2018
Ende 15-05-2018
Ort Cham
Einzelheiten

Wenn Babys zu Kleinkindern werden und einen eigenen Willen entwickeln beginnt für viele Eltern eine anstrengende und herausfordernde Zeit. An diesem Kursabend erfahren Sie, warum kleine Kinder sich so verhalten und wie Sie am besten damit umgehen können, damit sich der Stress in der Familie in Grenzen hält. Sie erhalten Informationen, wie und wann Sie Grenzen setzen und wie Sie sinnvoll mit Ihrem Kind kommunizieren können.

Es ist genügend Zeit vorhanden für Fragen aus dem Familienalltag und für einen Austausch.

20170614 Bild Kurs Fr Egger

Zielgruppe
Eltern und andere interessierte Personen

Ziele

  • Die Eltern wissen, warum Kinder "trotzen"
  • Die Eltern nehmen konkrete Anregungen mit, wie sie diesem herausfordernden Verhalten begegnen können
  • Die Eltern wissen, wie und wann sie Grenzen setzen können
  • Die Eltern wissen, wie sie mit den Kindern kommunizieren können, um Machtkämpfe und Eskalationen zu vermeiden
  • Die Eltern gehen gestärkt und inspiriert zurück in ihren Familienalltag

Kosten
CHF 40.—pro Person / CHF 70.—pro Paar

Datum und Ort
Mittwoch, 16. Mai 2018 von 19.30-21.30 Uhr
Familienzentrum Bezirk Affoltern,  Zürichstrasse 136,  8910 Affoltern am Albis

Leitung
Barbara Egger, familylab - Seminarleiterin, dipl. Sozialpädagogin 

Anmeldung & Kontakt
https://familienzentrum-bezirk-affoltern.ch/veranstaltungen/

Datum 16-05-2018
Ende 16-05-2018
Ort Affoltern Familienzentrum
Einzelheiten

Für Eltern von Kindern aller Altersstufen ab 2 Jahren.
Es ist sinnvoll, möglichst viele Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln besucht werden.

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19.30 – 21.30 h
Gehorsam oder Verantwortung?
Wollen wir, dass unsere Kinder tun, was wir sagen, oder wollen wir, dass sie in einem begrenzen Rahmen ihre eigenen Erfahrungen machen und mit unserer Unterstützung daraus etwas lernen? Es ist gar nicht so einfach, in der Erziehung neue Wege zu gehen. Viele Kinder zeigen mit ihrem Verhalten jedoch auf, dass die alte Erziehungsidee vom «gehorchen müssen» ausgedient hat. Was unsere Kinder wirklich brauchen von uns Erwachsenen, darauf möchte ich an diesem Abend eingehen.

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstrasse 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar- und Familienberatung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, Tel. 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 16-05-2018
Ende 16-05-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

für Eltern von Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Die Familylab Elternkurse basieren auf den Erkenntnissen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul

Es ist empfehlenswert, alle Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln gebucht werden. Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Wochen vor dem Kursabend.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19.30 – 21.30 h
Das Selbstwertgefühl unserer Jugendlichen stärken
Was schadet dem Selbstwertgefühl unserer Kinder/Jugendlichen und wie können wir ein gutes Selbstwertgefühl stärken? Wie können Jugendliche lernen „nein“ zu sagen im Umgang mit Gleichaltrigen und dadurch zu sich selber stehen?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar pro Abend

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstr. 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberaterin, Sozialpädagogin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 17-05-2018
Ende 17-05-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

"Kinder brauchen Eltern als Leitwölfe, damit sie sich im Dickicht des Lebens zurechtfinden." Jesper Juul

Beziehung und Vertrauen sind der Schlüssel für ein gesundes Familienleben bei Wölfen und bei Menschen. Wenn Erwachsene wissen, was sie wollen und entsprechend die Führung übernehmen, können sich die Kinder innerhalb dieses Feldes sicher und geborgen entwickeln und ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Dazu gehören auch Konflikte und Frustrationen.

Doch was braucht es, um ein guter Leitwolf zu sein? Werte wie Integrität, Authentizität, Verantwortung und Gleichwürdigkeit geben hilfreiche Orientierungspunkte. Als Frauen und Mütter oder als Männer und Väter haben wir vielleicht nicht dieselben Funktionen innerhalb der Familie, aber wie im Wolfsrudel sind die verschiedenen Aufgaben für den Zusammenhalt und das Überleben der Gemeinschaft entscheidend.

Fachliche Inputs, praktische Beispiele und die Auseinandersetzung mit den eigenen Werten lassen uns voneinander lernen und neue Perspektiven entwickeln für ein gelingendes und liebevolles Miteinander in der Familie.

Datum und Ort
Mittwoch, 23. Mai 2018, 19.30-22.00h
eff-zett, Tirolerweg 8, 6300 Zug

Kosten
CHF 35.- pro Person, CHF 60.- pro Paar

Leitung
Christine Dettling, familylab Seminar- und Elterngruppenleiterin nach Jesper Juul und Helle Jensen, Mutter und Lehrperson

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss: 7 Tage vor Kursbeginn

Datum 23-05-2018
Ende 23-05-2018
Ort Zug
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

...dabei wollen wir doch eine harmonische Familie sein.

Konflikte kommen in den besten Familien vor. Es gibt Situationen, da sind die Kinder und die Eltern frustriert. Trotzdem sind Konflikte kein Zeichen von Versagen. Dazu folgende Themen: - Konflikte in einer gesunden Entwicklung - Verhindern wollen bewirkt oft das Gegenteil. Warum? - Wie können wir Eltern die Kinder durch die heftigen Gefühle begleiten? - Klare Eltern - starke Kinder

Kursziel
Ermutigt werden, die ganze Palette der Gefühle bei sich und den Kindern ehrlich anzuschauen und anzunehmen. Das Vertrauen in die Beziehung stärken Auseinandersetzung mit den Themen durch: Fachliche Inputs - Fallbeispiele - Kleingruppenarbeit - thematische Bilderbücher für daheim - schriftliche Zusammenfassung

Zielgruppe
Eltern von Kindern bis 6 Jahre, Interessierte

Datum und Ort
Donnerstag, 24. Mai 2018, 19.00-21.30h
FFS EB Acherhof, Raum Fronalp, Acherhofstrasse 9, 6430 Schwyz

Kosten
CHF 45.- pro Person, CHF 70.- pro Paar

Leitung
Christine Dettling, familylab Seminar- und Elterngruppenleiterin nach Jesper Juul und Helle Jensen, Mutter und Lehrperson

Anmeldung & Kontakt
www.ffs-schwyz.ch/ffs-erwachsenenbildung
Kurs: 3014

Die Maximale Teilnehmerzahl sind 12 Personen, Anmeldeschluss: 11. Mai 2018

Datum 24-05-2018
Ende 24-05-2018
Ort Schwyz
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Haben Sie Lust, für Ihren Er - und Beziehungsalltag neue Inputs nach Jesper Juul zu „tanken“? Es besteht die Möglichkeit, diese Inputs mit Herausforderungen, die Sie im Umgang mit Ihren Kindern haben, zu verbinden und eigene, neue Wege zu einer entwicklungsfördernden Beziehung zu finden.

Als Ausgangspunkt für die gemeinsame Arbeit sollen kurze Inputs zu Themen nach Jesper Juul wie:

Liebevolle, elterliche Führung
Das Nein aus Liebe
Selbstwert und Selbstvertrauen fördern

dienen.

Im Zentrum stehen anschliessend Fragen, Konflikte oder Probleme, die Sie als Eltern im Umgang mit Ihren Kindern erleben.
Unsere Aufgabe besteht darin, gemeinsame Denkprozesse anzuleiten. „Was kann ich als Mutter oder Vater verändern, damit ich mit meinem Kind besser in Beziehung bin?“ ist unser Thema und nicht „Wie bekomme ich schnell ein braves, gut funktionierendes Kind?“

Daten & Zeit
Dienstag, 29.5. / 5.6. / 12.6.2018 von 19.30-21.30 Uhr

Ort
evang.-ref. Kirchgemeindehaus Herisau

Leitung
Barbara Frischknecht-Schoop, Eltern- und Erwachsenenbildnerin, familylab-Seminarleiterin, Elterncoach IEF, Primarlehrerin, Mutter

Kosten
CHF 75.- / Paare 125.-

Anmeldung & Kontakt
Barbara Frischknecht-Schoop, Tel. 071 352 36 32, www.beziehungsstark.ch

Datum 29-05-2018
Ende 12-06-2018
Ort Herisau, evang.-ref. Kirchgemeindehaus
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Kinder suchen nach der wahren Persönlichkeit ihrer Eltern. Sie wollen wissen, wer sie eigentlich sind und wofür sie stehen. Sie suchen Kontakt und Beziehung und keine "Begrenzung". Sie wünschen sich Eltern, die ihre Grenzen und Bedürfnisse ausdrücken können. Hier fordern uns die Kinder auf klar und authentisch zu sein - immer und immer wieder: "Klare Eltern - starke Kinder". Durch ein echtes "Nein" wird kein Kind verletzt. Ein "Nein" erfordert Engagement, Ehrlichkeit und Mut - oft schwierig und gerade deshalb eine liebevolle Antwort.

Zielgruppe
Für Elternpaare, Väter und Mütter

Ziele

  • Wie entsteht ein persönliches Nein, welches den grössten Eindruck hinterlässt, warmherzig ist und nichts mit Abweisung zu tun hat?
  • Wie lernt ein Kind von dem authentischen Nein seiner Eltern für sein weiteres Leben und was erfährt es dabei über Grenzen?
  • Wie können wir das Nein unserer Kinder und unserer Liebsten respektieren, ohne uns selbst zu verlieren?

Datum & Ort
Mittwoch, 30. Mai 2018 von 19.30-22.05 Uhr
Schulhaus Wipkingen, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

Leitung
Carla Kronig, familylab - Seminarleiterin, Erziehungswissenschaftlerin, Systemtherapeutin, Mutter von drei Kindern

Kosten
CHF 70.- / 80.-* Der höhere Tarif gilt für Personen mit Wohnort ausserhalb der Stadt Zürich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 30-05-2018
Ende 30-05-2018
Ort Zürich Wipkingen
Einzelheiten

"Ein gesundes Selbstwertgefühl ist der wirksamste Abwehrmechanismus gegen Schikanen, Mobbing, körperliche Gewalt und persönliche Kritik." Jesper Juul

Ein gesundes Selbstwertgefühl entscheidet massgeblich über die Qualität unseres Lebens und bildet das Fundament für erfolgreiches Lernen. Es hilft ausserdem dabei, Schwierigkeiten im Alltag besser zu meistern. Hilfreich für die Stärkung des Selbstwertgefühls sind klare Familienwerte, Anerkennung und Vertrauen.

Eltern als tägliche Begleiter ihres Kindes können diese Entwicklung unterstützen. Wie? Damit beschäftigen wir uns unter anderem an diesem Abend. Input, Übungen und Dialog wechseln sich ab.

180202 Bild Kurs Fr. Risch

Datum & Ort
Freitag, 1. Juni 2018 von 19.30-21.30h
Familienzentrum, Badenerstrasse 17,  8952 Schlieren

Kosten
CHF 35.00/Mitglieder IG Familien, CHF 45.00/Nichtmitglieder

Leitung
Maya Risch, Familienberaterin, Familylab Seminar- und Elterngruppenleiterin, Kindergärtnerin

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mayarisch.ch

Datum 01-06-2018
Ende 01-06-2018
Ort Schlieren, Familienzentrum
Einzelheiten

02.06.2018 Das überreizte Kind
30.06.2018 Konflikte in der Familie
08.09.2018 Hilfe, mein Kind schläft nicht!
24.11.2018 Aggression
15.12.2018 Gleichwürdiger Dialog in der Familie

Jeder Morgen beginnt mit einem ca. 30 minütigen Referat zum Thema, danach folgt eine geführte Diskussion, Fragen & die Besprechung eigener Beispiele.

Kosten
CHF 30.- pro Person pro Morgen

Leitung 
Christine Harzheim, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Psychologin FSP, Familientherapeutin

Ort
Lorrainestrasse 32 oder Birkenweg 61 (je nach Gruppengrösse), 3013 Bern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per SMS unter: 078 673 12 30

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Datum 02-06-2018
Ende 02-06-2018
Ort Bern, Lorrainestrasse
Einzelheiten

Für Eltern von Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren. Es ist empfehlenswert, alle oder möglichst viele Abende zu besuchen. Die Abende können jedoch einzeln besucht werden.

Montag, 4. Juni 2018, 19.30 – 21.30 h
Pubertät: Kommunikation mit Jugendlichen
Wie können Eltern sinnvolle Gespräche führen mit grösseren Kindern und mit Jugendlichen? Wie können wir, ihrem Alter entsprechend, mehr und mehr «auf Augenhöhe» sein mit ihnen, und trotzdem die Führung in der Familie behalten? Wie können wir mit ihnen reden, so dass sie zuhören können und mit uns reden wollen? 

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar.

Kursort
Kursraum der Wohnschule Stiftung Mosaik
Delsbergerallee 53 (an der Kreuzung Dornacherstr./Delsbergerallee)
Heiliggeistkirche Tram 15 + 16,
Bus 36 Mönchsbergerstrasse oder Falkensteinerstrasse

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberatung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, Tel. 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch 

Datum 04-06-2018
Ende 04-06-2018
Ort Basel Gundeli
Einzelheiten

Pubertät bedeutet Veränderung. Nicht nur Jugendliche verändern sich, auch Altbewährtes in der Familie gerät ins Wanken, verliert scheinbar an Bedeutung und Wert.Wie können Eltern diesen Veränderungsprozess in den Beziehungen steuern ohne Schaden anzurichten oder sich aufzureiben? Wie kann Neues entstehen im Zusammenleben zwischen Eltern und Kindern?Gelassenheit und Kommunikation mit Herz und Verstand sind wesentliche Elemente, den oft stürmischen Alltag mit jugendlichen Kindern zu bewältigen.

3 Vormittage je 2 Stunden (9. Juni, 1. September, 17. November 2018).
Jeweils ca. 30 Minuten Referat, danach geführte Diskussion, Fragen, Besprechungen eigener Beispiele

Teenies

Zielgruppe
Eltern mit Kindern in der Pubertät, Interessierte

Inhalte

  • Beziehung statt Erziehung
  • Entwicklungsaufgaben der Jugendlichen
  • Entwicklungsaufgaben der Eltern
  • Umgang mit Grenzen du Grenzverletzungen
  • Risiko Pubertät / Elternängste
  • Notwendigkeit neuer Schwerpunkte in den familiären Beziehungen

Kosten
CHF 120.- pro Person, CHF 210.- pro Elternpaar

Leitung
Christine Harzheim, familylab-Seminar-& Elterngruppenleiterin, Psychologin FSP, Familientherapeutin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per SMS unter: 078 673 12 30

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Datum 09-06-2018
Ende 17-11-2018
Ort Bern, Lorrainestrasse
Einzelheiten

Alle Berufe erfordern eine fundierte Ausbildung, nur von Eltern wird erwartet, dass sie alles einfach so können.

Bei den offenen Elterngruppen-Abende treffen sich zwisch 6 und 12 Eltern oder Personen die mit Kindern zu tun haben. In der Gruppe findet ein geführter Austausch, Reflexion, Vertiefung und Auseinandersetzung statt. Beispiele aus der Gruppe inspirieren meist alle Teilnehmer und fördern neue Ideen. Die Auseinandersetzung mit den Alltagssituationen bringen oft neue Aspekte zum Vorschein.
Der Abstand von zu Hause, der geschützte, vertrauensvolle Rahmen in der Gruppe, bieten viel Potential um als Eltern wieder gestärkt, klar und mit neuem Elan in den Familienalltag zu kehren.

Die Werte und das fundierte Wissen des familientherapeuten Jesper Juul, bilden die Grundbasis.
Dialoge, erlebnisorientierte Prozesse, Austausch und Alltagsbeispiele, Fragen, Unklarheiten und Konflikte der Teilnehmer sind Inhalt der Abende.

Karin Huwyler 2

Zielgruppe
Eltern und Fachleute die nach einem Besuch einer familylab Elterngruppe oder familylab-Kurs gerne weiter an diesen Themen bleiben möchte.
Eltern die genrne im Austausch mit andern Eltern bleiben. Eltern die Reflexion und Vertiefungsmöglichkeiten suchen.
Es sind auch Eltern willkommen, die keinen Kurs gemacht haben, die Werte von Jesper Juul jedoch durch seine Bücher kennen.

Inhalt
Der Inhalt bildet sich durch die Alltagsbeispiele und Fragen welche die Teilnehmer mitbringen. Zu diesen Themen sind auch immer fachliche Inputs möglich, wenn erwünscht.
Es kann auch ein Thema gewünscht werden welches die Teilnehmer genauer anschauen oder Vertiefen wollen.

Kursziel
Eltern bekommen die Möglichkeit von Austausch mit andern Eltern die offen und interessiert sind
Raum und Möglichkeit für Reflexion und Vertiefung.
Möglichkeit Fragen, Unsicherheiten sowie verstrickte Alltagssituationen, Konflikte und alltägliche Erziehungssituationen begleitet anzuschauen, beleuchten und für sich Klarheit zu gewinnen.

Ziel ist es gestärkt und mit neuen Perspektiven in den Erziehungsalltag zurückzukehren.

Kursleitung
Karin Huwyler, familylab Seminarleiterin, Beraterin für ressourcen-prozess und erlebnissorientierte Beratung und Begleitung

Datum und Ort
12. Juni 2018, 19.30 - 22.00 h
Praxis Lebensart l Hinterbergstrasse 9 l 6330 Cham

Kosten
Pro Person: CHF 40.–
Pro Paar: CHF 55.–

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 056 668 99 08

Die Abende sind einzeln zu buchen und findet jeweils ab 6 Teilnehmer statt. Es wird am Abend vor dem Treffen entschieden ob der Kurs statt findet.
Anmeldung gerne möglichst bald. Wenn der Kurs statt findet, ist eine spontane Teilnahme jederzeit noch möglich. Maximal Teilnehmer jedoch 12 Personen.

Datum 12-06-2018
Ende 12-06-2018
Ort Cham
Einzelheiten

“Parentship macht die zentralen Werte von familylab “Authentizität”, “Empathie”, “Eigenverantwortung” und “Gleichwürdigkeit” erleb- und umsetzbar.”

Auf natürliche Art bieten wir die Möglichkeit, Führungsverantwortung und Beziehungskompetenz für den Erziehungsalltag zu vertiefen: Mit Pferden als Spiel- und Übungspartner erhalten Sie eine unmittelbare Rückmeldung, wie glaubhaft und überzeugend Sie auftreten – und dass nicht das “Was”, sondern das “Wie” den Unterschied ausmacht.
Pferde-/Reitkenntnisse sind NICHT erforderlich.
Mit wenig Theorie und viel Praxis aus der Erziehungsberatung nach Jesper Juul, Pädagogik, Horsemanship (natürliche Pferdeerziehung) und Mental Coaching ermöglicht Parentship Ihnen eine nachhaltige Erfahrung, die auf den Transfer ausgerichtet ist: Ihren Erziehungsalltag zuhause und in der Schule aus einer neuen Perspektive anders gestalten und erleben können.

"Das Erlebnis Pferd im Unterengadin ist herzerwärmend und hat es geschafft, in mir Berge zu versetzen. Endlich gelingt es mir, die Theorie aus den Büchern für mich umzusetzen!"

 "Persönliche Momente mit Menschen, die ihre Passion teilen, machen Parentship so wertvoll."

 "Wir möchten mehr von und mit euch, mehr erfahren über uns, für uns und unsere Kinder."

Parentship in Beziehung sein und führen Verena Albertin

Daten
Samstag, 16. Juni & Sonntag, 17. Juni 2018
(Grundkurs: Samstag, 5. Mai & Sonntag, 6. Mai 2018)

Parentship ist als ein in sich abgeschlossenes Seminar konzipiert, 2 Tage Grundkurs und 2 Tage Fortgeschritten. Die Kurse können auch einzeln gebucht und besucht werden.

Ort
San Jon / Unterengadin

Kosten
2 Tage CHF 800.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd
4 Tage CHF 1'520.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd

Leitung:
Verena Albertin, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Lehrerin, Familienberaterin, Mutter einer Tochter
Liz Heer, Horsemanship-Trainerin, Leadership- und Mental Coach, Mutter von zwei Söhnen

Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, M: +41 79 519 76 57

Datum 16-06-2018
Ende 17-06-2018
Ort San Jon / Unterengadin
Einzelheiten

30.06.2018 Konflikte in der Familie
08.09.2018 Hilfe, mein Kind schläft nicht!
24.11.2018 Aggression
15.12.2018 Gleichwürdiger Dialog in der Familie

Jeder Morgen beginnt mit einem ca. 30 minütigen Referat zum Thema, danach folgt eine geführte Diskussion, Fragen & die Besprechung eigener Beispiele.

Kosten
CHF 30.- pro Person pro Morgen

Leitung 
Christine Harzheim, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Psychologin FSP, Familientherapeutin

Ort
Lorrainestrasse 32 oder Birkenweg 61 (je nach Gruppengrösse), 3013 Bern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per SMS unter: 078 673 12 30

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Datum 30-06-2018
Ende 30-06-2018
Ort Bern, Lorrainestrasse
Einzelheiten

08.09.2018 Hilfe, mein Kind schläft nicht!
24.11.2018 Aggression
15.12.2018 Gleichwürdiger Dialog in der Familie

Jeder Morgen beginnt mit einem ca. 30 minütigen Referat zum Thema, danach folgt eine geführte Diskussion, Fragen & die Besprechung eigener Beispiele.

Kosten
CHF 30.- pro Person pro Morgen

Leitung 
Christine Harzheim, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Psychologin FSP, Familientherapeutin

Ort
Lorrainestrasse 32 oder Birkenweg 61 (je nach Gruppengrösse), 3013 Bern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per SMS unter: 078 673 12 30

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Datum 08-09-2018
Ende 08-09-2018
Ort Bern, Lorrainestrasse
Einzelheiten

“Parentship macht die zentralen Werte von familylab “Authentizität”, “Empathie”, “Eigenverantwortung” und “Gleichwürdigkeit” erleb- und umsetzbar.”

Auf natürliche Art bieten wir die Möglichkeit, Führungsverantwortung und Beziehungskompetenz für den Erziehungsalltag zu vertiefen: Mit Pferden als Spiel- und Übununterschgspartner erhalten Sie eine unmittelbare Rückmeldung, wie glaubhaft und überzeugend Sie auftreten – und dass nicht das “Was”, sondern das “Wie” den Unterschied ausmacht.
Pferde-/Reitkenntnisse sind NICHT erforderlich.
Mit wenig Theorie und viel Praxis aus der Erziehungsberatung nach Jesper Juul, Pädagogik, Horsemanship (natürliche Pferdeerziehung) und Mental Coaching ermöglicht Parentship Ihnen eine nachhaltige Erfahrung, die auf den Transfer ausgerichtet ist: Ihren Erziehungsalltag zuhause und in der Schule aus einer neuen Perspektive anders gestalten und erleben können.

"Das Erlebnis Pferd im Unterengadin ist herzerwärmend und hat es geschafft, in mir Berge zu versetzen. Endlich gelingt es mir, die Theorie aus den Büchern für mich umzusetzen!"

 "Persönliche Momente mit Menschen, die ihre Passion teilen, machen Parentship so wertvoll."

 "Wir möchten mehr von und mit euch, mehr erfahren über uns, für uns und unsere Kinder."

Parentship in Beziehung sein und führen Verena Albertin

Daten
Samstag, 8. September & Sonntag, 9. September 2018
(Fortgeschrittenen Kurs: Samstag, 6. Oktober & Sonntag, 7. Oktober 2018)

Parentship ist als ein in sich abgeschlossenes Seminar konzipiert, 2 Tage Grundkurs und 2 Tage Fortgeschritten. Die Kurse können auch einzeln gebucht und besucht werden.

Ort
San Jon / Unterengadin

Kosten
2 Tage CHF 800.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd
4 Tage CHF 1'520.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd

Leitung
Verena Albertin, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Lehrerin, Familienberaterin, Mutter einer Tochter
Liz Heer, Horsemanship-Trainerin, Leadership- und Mental Coach, Mutter von zwei Söhnen

Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, M: +41 79 519 76 57

Datum 08-09-2018
Ende 09-09-2018
Ort San Jon / Unterengadin
Einzelheiten

Wie Eltern einen konstruktiven Umgang mit dem "Trotzen" finden können

Wenn Babys zu Kleinkindern werden und einen eigenen Willen entwickeln beginnt für viele Eltern eine anstrengende und herausfordernde Zeit. An diesem Kursabend erfahren Sie, warum kleine Kinder sich so verhalten und wie Sie am besten damit umgehen können, damit sich der Stress in der Familie in Grenzen hält. Sie erhalten Informationen, wie und wann Sie Grenzen setzen und wie Sie sinnvoll mit Ihrem Kind kommunizieren können.

Es ist genügend Zeit vorhanden für Fragen aus dem Familienalltag und für einen Austausch.

20170614 Bild Kurs Fr Egger

Zielgruppe
Eltern und andere interessierte Personen

Ziele

  • Die Eltern wissen, warum Kinder "trotzen"
  • Die Eltern nehmen konkrete Anregungen mit, wie sie diesem herausfordernden Verhalten begegnen können
  • Die Eltern wissen, wie und wann sie Grenzen setzen können
  • Die Eltern wissen, wie sie mit den Kindern kommunizieren können, um Machtkämpfe und Eskalationen zu vermeiden
  • Die Eltern gehen gestärkt und inspiriert zurück in ihren Familienalltag

Kosten
CHF 40.—pro Person / CHF 70.—pro Paar

Datum und Ort
Samstag, 15. September 2018 von 10.00-12.00 Uhr
Praxisgemeinschaft ewes, Untere Bahnhofstr. 16, 8910 Affoltern a.A.
(Parkplätze auf dem Kronenplatz) 

Leitung
Barbara Egger, familylab - Seminarleiterin, dipl. Sozialpädagogin 

Anmeldung & Kontakt
Barbara Egger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  077 404 87 45 oder www.elternkind-kurse.ch

Datum 15-09-2018
Ende 15-09-2018
Ort Affoltern a.A.
Einzelheiten

Unsere aggressiven Emotionen werden u.a. dann mobilisiert, wenn wir uns als nicht so wertvoll für einen anderen Menschen erleben, wie wir es gerne wären.

An diesen beiden Abenden beschäftigen wir uns mit den folgenden Themen:

  • Wie können wir die Wut unserer Kinder verstehen?
  • Was will ihre Wut uns sagen? 
  • Wie können wir der Wut unserer Kinder konstruktiv begegnen? 
  • Wie können wir unsere eigene Wut verstehen? 
  • Wie können wir das Bedürfnis, das hinter unserer Wut steht, in persönlicher Sprache und klaren Handlungen ausdrücken?  
  • Wie können wir eine Situation entschärfen, die zu eskalieren droht?

In einer Gruppe von max. 10 Personen führen wir zu Beginn der Abende in die Themen ein, machen praktische Beispiele dazu und greifen danach aktuelle Fragen aus ihrem Familienalltag auf.

Daten
jeweils mittwochs: 19. September und 7. November 2018  von 19.00 – 21.30 Uhr

Ort
Werkhofstr. 23, 4500 Solothurn

Kosten
CHF 100.- für Einzelpersonen, CHF 180.- für Paare

Leitung
Pia Weibel, familylab-Seminar-& Elterngruppenleiterin, familylab-Familienberaterin IGfB, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, Kindergärtnerin und Heilpädagogin
Vera Künzler Rutz, familylab-Seminar-& Elterngruppenleiterin, Mutter von zwei Kindern im Schulalter, Psychologin und Psychotherapeutin FSP

Anmeldung & Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 076 367 67 87, www.verakuenzler.ch

Flyer

Datum 19-09-2018
Ende 07-11-2018
Ort Solothurn, Werkhofstrasse
Einzelheiten

“Parentship macht die zentralen Werte von familylab “Authentizität”, “Empathie”, “Eigenverantwortung” und “Gleichwürdigkeit” erleb- und umsetzbar.”

Auf natürliche Art bieten wir die Möglichkeit, Führungsverantwortung und Beziehungskompetenz für den Erziehungsalltag zu vertiefen: Mit Pferden als Spiel- und Übungspartner erhalten Sie eine unmittelbare Rückmeldung, wie glaubhaft und überzeugend Sie auftreten – und dass nicht das “Was”, sondern das “Wie” den Unterschied ausmacht.
Pferde-/Reitkenntnisse sind NICHT erforderlich.
Mit wenig Theorie und viel Praxis aus der Erziehungsberatung nach Jesper Juul, Pädagogik, Horsemanship (natürliche Pferdeerziehung) und Mental Coaching ermöglicht Parentship Ihnen eine nachhaltige Erfahrung, die auf den Transfer ausgerichtet ist: Ihren Erziehungsalltag zuhause und in der Schule aus einer neuen Perspektive anders gestalten und erleben können.

"Das Erlebnis Pferd im Unterengadin ist herzerwärmend und hat es geschafft, in mir Berge zu versetzen. Endlich gelingt es mir, die Theorie aus den Büchern für mich umzusetzen!"

 "Persönliche Momente mit Menschen, die ihre Passion teilen, machen Parentship so wertvoll."

 "Wir möchten mehr von und mit euch, mehr erfahren über uns, für uns und unsere Kinder."

Parentship in Beziehung sein und führen Verena Albertin

Daten
Samstag, 6. Oktober & Sonntag, 7. Oktober 2018
(Grundkurs: Samstag, 8. September & Sonntag, 9. September 2018)

Parentship ist als ein in sich abgeschlossenes Seminar konzipiert, 2 Tage Grundkurs und 2 Tage Fortgeschritten. Die Kurse können auch einzeln gebucht und besucht werden.

Ort
San Jon / Unterengadin

Kosten
2 Tage CHF 800.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd
4 Tage CHF 1'520.00, zzgl. Unterkunft, VP, Leihpferd

Leitung:
Verena Albertin, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Lehrerin, Familienberaterin, Mutter einer Tochter
Liz Heer, Horsemanship-Trainerin, Leadership- und Mental Coach, Mutter von zwei Söhnen

Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, M: +41 79 519 76 57

Datum 06-10-2018
Ende 07-10-2018
Ort San Jon / Unterengadin
Einzelheiten

Wie Eltern das Selbstwertgefühl von Kindern stärken können

Ein gesundes Selbstwertgefühl dient als Grundlage, um die vielfältigen Herausforderungen des Lebens bewältigen zu können. Es macht Kinder stark in allen Bereichen, wo sie auf andere Menschen treffen.

Kinder werden nicht mit einem guten Selbstwertgefühl geboren. Dieses muss sich zuerst entwickeln. Dies geschieht im geschützten Rahmen der Familie. Die Art und Weise wie Eltern mit ihren Kindern umgehen und kommunizieren prägt diese Entwicklung stark.

Dieses Thema betrifft sowohl Eltern von scheuen, zurückhaltenden Kindern als auch von lauten, herausfordernden Kindern. Bei beiden Verhaltensweisen kann ein geringes Selbstwertgefühl dahinter stecken.

Jungs Armdrücken Für Elternkurse Frau Egger

Zielgruppe:
Eltern und andere interessierte Personen

Ziele

  • Die Eltern wissen, welcher Erziehungsstil die Entwicklung eines gesunden Selbstwertgefühls begünstigt.
  • Die Eltern nehmen konkrete Ideen mit, wie sie das Selbstwertgefühl ihrer Kinder stärken können.
  • Die Eltern gehen gestärkt und inspiriert zurück in ihren Familienalltag.

 Inhalt

  • Was unterscheidet Selbstvertrauen vom Selbstwertgefühl.
  • Wie können Kinder lernen, ihre Integrität zu schützen.
  • Wie können Eltern einen gleichwürdigen Umgang mit ihren Kindern erreichen.
  • Wofür sind die Eltern verantwortlich, welche Verantwortung können die Kinder übernehmen.

Kosten
CHF 40.—pro Person / CHF 70.—pro Paar

Datum und Ort
Donnerstag, 15. November 2018 von 19.15-21.15 Uhr
Praxisgemeinschaft ewes, Untere Bahnhofstr. 16, 8910 Affoltern a.A.
(Parkplätze auf dem Kronenplatz) 

Leitung
Barbara Egger, familylab - Seminarleiterin, dipl. Sozialpädagogin 

Anmeldung & Kontakt
Barbara Egger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  077 404 87 45 oder www.elternkind-kurse.ch

Datum 15-11-2018
Ende 15-11-2018
Ort Affoltern a.A.
Einzelheiten

24.11.2018 Aggression
15.12.2018 Gleichwürdiger Dialog in der Familie

Jeder Morgen beginnt mit einem ca. 30 minütigen Referat zum Thema, danach folgt eine geführte Diskussion, Fragen & die Besprechung eigener Beispiele.

Kosten
CHF 30.- pro Person pro Morgen

Leitung 
Christine Harzheim, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Psychologin FSP, Familientherapeutin

Ort
Lorrainestrasse 32 oder Birkenweg 61 (je nach Gruppengrösse), 3013 Bern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per SMS unter: 078 673 12 30

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Datum 24-11-2018
Ende 24-11-2018
Ort Bern, Lorrainestrasse
Einzelheiten

15.12.2018 Gleichwürdiger Dialog in der Familie

Jeder Morgen beginnt mit einem ca. 30 minütigen Referat zum Thema, danach folgt eine geführte Diskussion, Fragen & die Besprechung eigener Beispiele.

Kosten
CHF 30.- pro Person pro Morgen

Leitung 
Christine Harzheim, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, Psychologin FSP, Familientherapeutin

Ort
Lorrainestrasse 32 oder Birkenweg 61 (je nach Gruppengrösse), 3013 Bern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per SMS unter: 078 673 12 30

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Datum 15-12-2018
Ende 15-12-2018
Ort Bern, Lorrainestrasse
Einzelheiten

Schnellanfrage

Wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten, informieren Sie sich über unsere SeminarleiterInnen Weiterbildung

Copyright © familylab international