familylablogo

„Für Eltern gibt es nur ein wichtiges Ziel: ihre Kinder so gut wie möglich kennen zu lernen." Jesper Juul

 

Veranstaltungen

Aggression wird in unseren Familien, aber auch in unseren pädagogischen Einrichtungen zunehmend mehr tabuisiert. Aggressiv zu sein ist nicht erlaubt. Gleichzeitig machen wir uns immer mehr Sorgen um Kinder mit "Wutanfällen" und "aggressiven Ausbrüchen". Ein gesundes Kind muss seiner Aggression Ausdruck geben, um weiterzukommen. Wie wichtig es ist, dieses Grundgefühl zuzulassen und wie Erwachsene mit Aggression konkret umgehen können, ist Inhalt meines Kurses.

banner schrein jung

Inhalt

  • Wo kommen die aggressiven Emotionen her und welche Funktionen erfüllen sie im Zusammenspiel mit anderen?
  • Wir wollen keine Gewalt - Die Schlussfolgerung ist: "wir wollen keine Aggression!"
  • Wie zeigen Erwachsene ihre Aggressionen und wie geht es ihnen damit?
  • Und wie können wir verhindern, dass aggressive Kinder gewalttätige und missbrauchende Partner und Eltern werden?

Ein Dialog Abend für Eltern, Lehrpersonen und Interessierte mit Kindern zwischen 2 – 12 Jahren.

Leitung und Kontakt
Caroline Märki - von Zeerleder,  Eltern-und Erwachsenenbildnerin FA, Ausbildnerin mit eidg. Fachausweis, Familiencoach nach Jesper Juul, Leitung familylab.ch

Kosten CHF 40.-/ Paare CHF 70.-

Datum und Ort: 23.11.2017 von 19.30-21.30 h
Lindenhofrain 6, 8708 Männedorf

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Datum 23-11-2017
Ende 23-11-2017
Ort Männedorf
Einzelheiten

  • Wie kann ich meine Kinder erziehen ohne Schimpfen, Drohen oder Bestrafen?
  • Wie kann ich meine Grenzen setzen, Nein sagen, ohne meine Kinder zu verletzen?
  • Wie kann ich mein Kind unterstützen, zu einer selbstbewussten, eigenständigen, mitfühlenden Persönlichkeit zu wachsen?

Diese Fragen greifen wir an drei Abenden auf und zeigen anhand der Haltung des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul was wir tun können, um ein bereicherndes Zusammenleben in der Familie zu ermöglichen.

19. Mai 2017 - Aus Erziehung wird Beziehung
Anhand der Grundwerte von Jesper Juul, Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung, geben wir Inspirationen für die Suche nach neuen Möglichkeiten in der Erziehunng, ohne Schimpfen, Drohen und Strafen.

8. September 2017 - Nein aus Liebe
Ein NEIN zu anderen ist manchmal unabdingbar um JA zu sich selber sagen zu können. Der Vortrag soll Mut machen, sich selber kennenzulernen, zu seinen Grenzen und Bedürfnissen zu stehen und dies den Kindern mitzuteilen mit einem liebevollen und klaren NEIN.

24. November 2017 - Das Selbstwertgefühl des Kindes
Wir gehen der Frage nach, was das Selbstwertgefühl genau ist und was ich tun kann, um die Entwicklung des Selbstwertgefühls bei meinem Kind zu unterstützen.

Kosten
Nicht Mitglieder: CHF 15.00 pro Person / CHF 20.00 pro Paar pro Treffen
Cultibo Mitglieder: CHF 10.00 pro Person / CHF 15.00 pro Paar pro Treffen

Ort und Zeit
Begegnungszentrum Cultibo, Aarauerstrasse 72, 4600 Olten jeweils von 19.30 - ca.21.00 Uhr

Leitung
Danielle Ruef, familylab - Seminarleiterin, Lic. Oec, Individualpsychologie nach A. Adler, Internationales HR, aus Olten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.cultibo.ch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 062 296 44 46

Datum 24-11-2017
Ende 24-11-2017
Ort Olten
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Eltern werden wir nicht allein mit der Geburt des ersten Kindes, sondern indem wir mehr und mehr in unsere Verantwortung hineinwachsen. Wir unterscheiden zwischen persönlicher und sozialer Verantwortung.

-Wie entwickeln wir Verantwortung?
-Wie fördern wir sie bei unseren Kindern?
-Was bedeutet Verantwortung für den einzelnen Menschen, den Erwachsenen, das Kind?
-Welchen Einfluss hat Verantwortung auf das Zusammenleben?
-Wofür sind die Eltern verantwortlich?
-Wann und in welchem Mass können Kinder Verantwortung übernehmen und wir ihnen etwas zutrauen?
-Was kann geschehen, wenn wir zu viel Verantwortung übernehmen oder zu viel Verantwortung tragen müssen?
-Wie können sich familiäre Konflikte durch mehr Klarheit in der Verantwortung beruhigen?

In einem fachlichen Input zum Thema Verantwortung werden Begriffe geklärt, ein Überblick geschaffen und Zusammenhänge erläutert. Die Teilnehmenden reflektieren ihre Haltung und ihren Umgang mit Verantwortung im familiären Kontext. Anhand persönlicher Beispiele der Kursteilnehmenden betrachten wir Verantwortung konkret im familiären Alltag. Dies geschieht im wertschätzenden, gleichwürdigen Dialog untereinander und mit der Kursleitung. Die Teilnehmenden fühlen sich unterstützt und gestärkt für den Familienalltag.

Zielgruppe
Eltern, Grosseltern, Tageseltern, Interessierte

Kosten
CHF 50.- pro Person / CHF 80.- pro Paar

Leitung 
Aline Engler, familylab-Seminar- und Elterngruppenleiterin, Dipl. Ergotherapeutin, Lösungsorientiertes Coaching

Datum und Ort
Samstag, 25. November, 09.00 - 11.00 Uhr / stiftung papilio, therapie, Gotthardstrasse 14, 6460 Altdorf

Anmeldung und Kontakt

Anmeldeschluss ist der 11. November 2017

Datum 25-11-2017
Ende 25-11-2017
Ort Altdorf UR
Einzelheiten

Die neue Rolle der Eltern, wenn die Kinder zu Jugendlichen werden
Die Pubertät ist für Eltern wie für Jugendliche eine herausfordernde Zeit. Auch wenn die Teenager die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, sind die Eltern und die Familie weiterhin von grosser Bedeutung. An diesem Abend bekommen Sie Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie mit Ihren Jugendlichen in Beziehung bleiben und gelassener durch diese Phase kommen. Es   gilt die Rolle als Erzieherin/Erzieher durch die Rolle als   Begleiterin/Begleiter zu ersetzen.

 20170105 Bild für Kurs Käthi Kanner Pubertät

Arbeitsform
Workshop, aufbauend auf den Erziehungswerten von J. Juul / familylab. Einführendes Referat, im Anschluss vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema und Transfer zu eigenen Beispielen.

Zielgruppe
Für Eltern und interessierte Personen aus dem pädagogischen Bereich (Jugendliche 10 – 16 Jahre)

Themen

  • Wie gelingt es, Ihren Teenagern zu vertrauen und Verantwortung zu übergeben?
  • Wann sind Grenzen wichtig?
  • Wie können Sie Grenzen erfolgreich setzen?
  • Wie können Sie konstruktiv mit Konflikten umgehen?
  • Pubertät auf Grund neurologischer Erkenntnisse verstehen

Datum:
Dienstag, 28. November 2017, 19.30-21.30 Uhr, Vordergasse 56, 8200 Schaffhausen 

Kosten
Fr. 25.-- / Paare Fr. 45.-- 

Leitung
Käthi Tanner-Winzeler, familylab-Seminarleiterin, Lehrerin, Dipl. Persönlichkeits- und Life Coach ECA

Natel: 079 795 20 66; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.familylab.ch; www.tanner-winzeler-coaching.ch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung bis 20. November 2017 an obenstehene Adresse
Teilnehmerinnen-/ Teilnehmerzahl beschränkt

Datum 28-11-2017
Ende 28-11-2017
Ort Schaffhausen, Vordergasse 56
Einzelheiten

Die Abende sind einzeln besuchbar.
Für Eltern von Kindern aller Altersstufen ab 2 J.
Warum Erziehung oft nicht funktioniert & wie Erziehung funktionieren kann.
Nach dem dänischen Familientherapeuten Jesper Juul. (www.familylab.ch)

Dienstag, 28. November 2017, 19.30 – 22.30 h
Eine persönliche Autorität entwickeln
Damit Kinder auf uns hören können, und sich an uns orientieren wollen, müssen wir eine persönliche Autorität entwickeln. Was ist damit gemeint?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  45.- pro Paar

Kursort
Bürgersaal Reinach, Kirchgasse 11, 4153 Reinach

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, www.regula-schneebeli.ch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elpos Nordwestschweiz (Verein für Eltern von ADHS Kindern), Frau Anita Jung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 061 302 20 66

Datum 28-11-2017
Ende 28-11-2017
Ort Reinach BL
Einzelheiten

Empathie ermöglicht den Erwachsenen, Kinder so zu sehen, wie sie sind. Gesehen zu werden, macht empathisch. Im Kurs bekommen Sie Anleitung und Begleitung, wie Sie Beziehungskompetenz und Empathie für sich erlernen oder bestärken können und wie Sie diese an Ihre Kinder weitergeben. Wir arbeiten mit den fünf Bereichen: Körper, Atmung, Herz, Kreativität und Bewusstsein. Wenn es einem gelingt, in diesen fünf Bereichen Bewusstheit zu entwickeln, gelingt es auch, mit anderen auf echte Weise in Kontakt zu treten.

iStock 000001474432 Medium 

Zielgruppe
Eltern/Erziehende von Kindern von 0 bis 10 Jahren

Ziele

  • Wie stärkt man das Selbstwertgefühl von Kindern?
  • Wie können wir im Alltag eine Umgebung schaffen, wo es möglich ist, Aufmerksamkeit, Empathie, Bewusstsein, Spontanität, Lebensfreude und inneren Frieden zu entwickeln?
  • Mit welchen Werkzeugen können wir Kindern die Möglichkeit geben, bessermit sich selber, der eigenen Empathie und der Intelligenz des Herzens in Kontakt zu kommen? 

Datum & Ort
Mittwoch, 29. November 2017 von 19.30 - 22.05 Uhr
Schulhaus Wipkingen, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

Leitung
Carla Kronig, familylab - Seminarleiterin, Erziehungswissenschaftlerin, Systemtherapeutin, Mutter von drei Kindern

Kosten
CHF 70.- / 80.- Der höhere Tarif gilt für Personen mit Wohnort ausserhalb der Stadt Zürich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 29-11-2017
Ende 29-11-2017
Ort Zürich Wipkingen
Einzelheiten

 

Bild Simone Siegl Elterngruppe

Thema
Gesundes Selbstgefühl
wie stärkst Du den Selbstwert Deiner Kinder - was gibt es zu Lob & Anerkennung zu wissen - was ist der Unterschied von Selbstwert und Selbstvertrauen 

Kosten
CHF 40.- pro Person und Abend
CHF 55.- pro Paar und Abend

Leitung
Simone Siegl, familylab – Seminarleiterin, Mütter – Väterberaterin, Kinderkrankenschwester, Mutter eines Sohnes

Daten und Ort
Mittwoch, 29. November 2017 von 19.30-21.30 Uhr
Schulungsraum room zoom, Untere Zollgasse 28, 3072 Ostermundigen

Mindestteilnehmerzahl
6 Personen - also bring Freunde mit und verteile diese Information in Deinem Netzwerk

Anmeldung
bis spätestens Sonntag vor dem jeweiligen Treffen

Die offenen Eltern-Treffs können auch einzeln besucht werden. Vorkenntnisse sind keine nötig.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Simone Siegl: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 29-11-2017
Ende 29-11-2017
Ort Ostermundigen
Einzelheiten

Elternabend für Eltern mit Kindern im Grundschulalter (7-12 Jahre)

Die Tatsache, dass Kinder von der Schule Hausaufgaben aufkriegen, greift für die meisten Familien herausfordernd in ihren Familienalltag ein. Sowohl die Eltern, wie die Kinder müssen schauen, wie sie mit den Hausaufgaben umgehen, respektive diese in ihren Familienalltag integrieren wollen. Dabei kommt es immer wieder zu nervenaufreibenden Auseinandersetzungen und Konflikten, welche sich letztlich auch auf die Beziehung zwischen Eltern und Kindern zuhause auswirken.

Dieser Elternabend soll Ihnen anhand von konkreten Beispielen und basierend auf den Grundlagen von familylab nach Jesper Juul ermöglichen, mit mehr Klarheit und Gelassenheit mit dem Thema Hausaufgaben in Ihrer Familie umzugehen.

Leitung
Dr. Barbara Wenk, familylab Seminarleiterin, Lern- und  Prozessbegleiterin

Barbara Wenk unterrichtet und begleitet seit mehr als 20 Jahren Kinder und Jugendliche und deren Eltern im schulischen und ausserschulischen Umfeld.

Datum
Der Kurs findet entweder am Mittwoch, 25. Oktober 2017 oder am Mittwoch, 8. November 2017 oder am Mittwoch, 29. November 2017 von 19.30 bis 21.30 Uhr statt.

Ort
Quartierzentrum Bachletten, Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel, UG

Kosten
CHF 30.00 pro Person, CHF 50.00 pro Paar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 061 331 53 23

Datum 29-11-2017
Ende 29-11-2017
Ort Basel Bachletten
Einzelheiten

für Eltern von Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Die Familylab Elternkurse basieren auf den Erkenntnissen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul

Es ist empfehlenswert, alle Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln gebucht werden. Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Wochen vor dem Kursabend.

Donnerstag, 30. November, 19.30 – 21.30 h
Pubertät, wenn Erziehen nicht mehr geht
Mit Vorschriften, Kritik und Vorwürfen wird mir die Führung und Erziehung bei Kindern ab 10 Jahren nicht mehr gelingen. Diese kann nur über Beziehung gestaltet werden. Wie kann ich diese Beziehung gestalten? Wie kann ich Einfluss nehmen auf den Umgang mit Medien, auf den Einsatz in der Schule und auf das Freizeitverhalten?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar pro Abend

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstr. 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberaterin, Sozialpädagogin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 30-11-2017
Ende 30-11-2017
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

 

Bild1

Die Zeiten, in denen in den Familien ein Wertekonsens herrschte und die Kinder ohne Diskussionen gehorchten, sind vorbei. Eltern müssen heute selber herausfinden, welche Werte ihnen in ihrer Familie wichtig sind, wie sie diese vertreten und ihre Kinder durchs Leben führen können. In diesem Workshop setzen wir uns mit folgenden Fragen auseinander:

 

  • Wie geht es mir mit meiner Führung in der Familie? Bin ich gerne Leitwolf oder tue ich mich schwer damit?
  • Wie kann ich gleichwürdig und klar führen?
  • Wie erreiche ich, dass die Kinder mich ernst nehmen?
  • Wie entsteht persönliche Autorität?

 

Für Eltern von Kindern zwischen 2 und 12 Jahren.

Leitung: Maya Risch, familylab Seminarleiterin, Familienberaterin (IGfB/dfti), Kindergärtnerin & Naturpädagogin mit langjähriger Erfahrung in Teamteaching, Verheiratet und Mutter von zwei Buben, geboren 2005 und 2008


Kosten Fr. 50.-./Einzelperson, 90.-/Paare
Ort:
Rosmarinweg 3, 8057 Zürich-Oerlikon
Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Datum 30-11-2017
Ende 30-11-2017
Ort Zürich Oerlikon Rosmarinweg
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Für Eltern von Kindern aller Altersstufen und Fachpersonen im sozialen Bereich

Wie entsteht ein persönliches Nein, welches den grössten Eindruck hinterlässt, warmherzig ist und nichts mit Abweisung zu tun hat? Wie lernt ein Kind von dem authentischen Nein seiner Eltern für sein weiteres Leben und was erfährt es dabei über Grenzen? Wie können wir das Nein unserer Kinder respektieren, ohne uns selbst zu verlieren?

Datum und Zeit
Montag, 4. Dezember 2017 von 19.30 - 21.30 Uhr

Ort
Geoinfo  AG, Kasernenstr. 69, 9100 Herisau

Leitung
Barbara Frischknecht-Schoop, Eltern- und Erwachsenenbildnerin, familylab-Seminarleiterin, Elterncoach IEF, Primarlehrerin, Mutter

Kosten
CHF 30.- / Paare 50.-

Anmeldung
Barbara Frischknecht-Schoop, Tel. 071 352 36 32, www.beziehungsstark.ch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 04-12-2017
Ende 04-12-2017
Ort Herisau
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Kinder sind von Geburt an sozial und emotional genauso kompetent wie Erwachsene. Da es ihnen jedoch an Erfahrung fehlt, sind sie auf die Führung durch kompetente Erwachsene angewiesen. Wie können wir also die Beziehung zu (unseren) Kindern gestalten?
Wir werden Möglichkeiten aufzeigen (und gemeinsam Ideen entwickeln), wie das gelingen kann.

Bild Kurs Irene Willi

Der Kurs besteht aus 3 Modulen

  • Gelassen sein - Verantwortung übernehmen
  • Brauchen Kinder Grenzen oder Leuchttürme?
  • Gleichwürdigkeit und Kooperation

Zielgruppe
Eltern, Grosseltern und weitere interessierte Personen

Preis
CHF 200.00 pro Person / CHF 350.00 pro Paar

Daten & Ort 
5. Dezember 2017 & 9. Januar, 20. Februar 2018 jeweils von 19.30-21.45 Uhr
Reformiertes Kirchgemeindehaus Veltheim, Feldstrasse 6, 8400 Winterthur

Leitung
Irene Willi, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, 4-fache Mutter, Sozialpädagogin, Elterncoach IEF
Sonja Affolter, familylab Seminarleiterin, Mutter, Sekundarlehrerin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Irene Willi, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 05-12-2017
Ende 20-02-2018
Ort Winterthur ref. Kirchgemeinde
Einzelheiten

Elternabend für Eltern mit Kindern im Alter von 7-15 Jahren

Im Familienalltag mit Kindern gibt es immer wieder Auseinandersetzungen um „kleine Dinge“, die dann allerdings oft zu „grossen“ Kämpfen führen können.Das fühlt sich für viele Eltern sehr nervenaufreibend an und ist nicht immer nachvollziehbar. Genau diese Art von Konflikten bergen jedoch viel Potential für die Verbesserung der Beziehung zwischen Eltern und Kind, wenn man sich die Konfliktdynamik genauer anschaut.

Dieser Elternabend soll Ihnen anhand von konkreten Beispielen und basierend auf den Grundlagen von familylab nach Jesper Juul ermöglichen, die Konfliktdynamik hinter solchen „kleinen“, alltäglichen Auseinandersetzungen besser zu verstehen, um letztlich in solchen Situationen gelassener und gezielter agieren zu können.

Leitung
Dr. Barbara Wenk, familylab Seminarleiterin, Lern- und  Prozessbegleiterin

Barbara Wenk unterrichtet und begleitet seit mehr als 20 Jahren Kinder und Jugendliche und deren Eltern im schulischen und ausserschulischen Umfeld.

Datum
Der Kurs findet entweder am Mittwoch, 18. Oktober oder am Mittwoch, 15. November oder am Mittwoch, 6. Dezember 2017 von 19.30 bis 21.30 Uhr statt.

Ort
Quartierzentrum Bachletten, Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel, UG

Kosten
CHF 30.00 pro Person, CHF 50.00 pro Paar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 061 331 53 23

Datum 06-12-2017
Ende 06-12-2017
Ort Basel Bachletten
Einzelheiten

Du interessierst dich für die Werte von Jesper Juul und möchtest diese im Alltag besser umsetzen?
Du bist bereit, deine Konflikte aus dem Alltag einzubringen, um mehr Sicherheit im Umgang mit deinen Kindern zu bekommen?
Deine Kinder sind bis 10 Jahre alt?

Der Elterndialog bietet regelmässigen Austausch zu verschiedenen Themen aus dem Familienalltag

Diese Kurse sind für dich geeignet, wenn: 

  • es immer wieder dieselben Konflikte in deiner Familie gibt
  • du Grenzen aufzeigen möchtest - ohne zu drohen oder zu bestrafen
  • du nicht weisst, wie mit den Aggressionen deiner Kinder umzugehen
  • du regelmässig Austausch suchst, damit du an deinen Schwierigkeiten wachsen kannst

Datum & Zeit
Dienstag, 12. Dezember 2017 von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Ort
Knotenpunkt F80, Feierabendstrasse 80, EG links, 4051 Basel

Kosten
CHF 30.- Einzelperson / CHF 50.- für Paare

Leitung
Desirée Weber, familylab Seminarleiterin, Einzel-, Paar- und Familienberatung (Erlebnisorientierte Familientherapie Jesper Juul), Kitaleitung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 076 464 17 60, www.miteinanderverbunden.ch

Datum 12-12-2017
Ende 12-12-2017
Ort Basel Feierabendstrasse
Einzelheiten

Drei Dialogabende für Eltern von 8- bis 15-Jährigen

Fotolia 37986008 M 

Im täglichen Familienleben gibt es immer wieder herausfordernde Situationen, welche von den Eltern sehr viel Verständnis und Klarheit fordern. «Was will ich, wie will ich es und was ist gut für mein Kind?», sind Fragen, die viele Eltern sich stellen. Welche Werte sind es, die aus den Kindern eigenständige, kritische Persönlichkeiten werden lassen? Kinder, die Verantwortung für sich und andere übernehmen können, die Grenzen kennen und die anderer respektieren?

 

Diese Dialogabende richten sich an Eltern, die sich mit ihrer neuen Aufgabe als Mutter und Vater auseinandersetzen wollen und ihre heranwachsenden Kinder in dieser turbulenten Lebensphase authentisch und kompetent begleiten wollen.

 

Inhalte:  Grundlagen zum Dialog, Persönliche Sprache, Verantwortung und Authentizität 

Kosten: CHF 120.- für drei Abende à je zwei Stunden. 

Ort: Lindenhofrain 6, 8708 Männedorf 

Daten: 15. Jan./ 19. Mrz. und 14. Mai 2018 von 19.30 - 21.30 h

Leitung: Caroline Märki – von Zeerleder, Ausbildnerin mit eidg. FA, Familienberaterin nach J. Juul (ddif.de), Mutter von drei Jugendlichen

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anmeldung erforderlich

Datum 15-01-2018
Ende 14-05-2018
Ort Männedorf
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

für Eltern von Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Die Familylab Elternkurse basieren auf den Erkenntnissen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul

Es ist empfehlenswert, alle Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln gebucht werden. Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Wochen vor dem Kursabend.

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19.30 – 21.30 h
Pubertät, meine Grenzen - deine Grenzen
Wie können wir Grenzen setzen, welche von grösseren Kindern/Jugendlichen respektiert werden? Wo brauchen sie Grenzen, wo nicht mehr? Wann sollen wir „nein“ sagen, und was können wir tun, damit das „Nein“ respektiert wird?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar pro Abend

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstr. 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberaterin, Sozialpädagogin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 18-01-2018
Ende 18-01-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

Wenn Babys zu Kleinkindern werden und einen eigenen Willen entwickeln beginnt für viele Eltern eine anstrengende und herausfordernde Zeit. An diesem Kursabend erfahren Sie, warum kleine Kinder sich so verhalten und wie Sie am besten damit umgehen können, damit sich der Stress in der Familie in Grenzen hält. Sie erhalten Informationen, wie und wann Sie Grenzen setzen und wie Sie sinnvoll mit Ihrem Kind kommunizieren können.

Es ist genügend Zeit vorhanden für Fragen aus dem Familienalltag und für einen Austausch.

20170614 Bild Kurs Fr Egger

Zielgruppe
Eltern und andere interessierte Personen

Ziele

  • Die Eltern wissen, warum Kinder "trotzen"
  • Die Eltern nehmen konkrete Anregungen mit, wie sie diesem herausfordernden Verhalten begegnen können
  • Die Eltern wissen, wie und wann sie Grenzen setzen können
  • Die Eltern wissen, wie sie mit den Kindern kommunizieren können, um Machtkämpfe und Eskalationen zu vermeiden
  • Die Eltern gehen gestärkt und inspiriert zurück in ihren Familienalltag

Kosten
CHF 40.—pro Person / CHF 70.—pro Paar

Datum und Ort
Montag, 22. Januar 2018 von 19.30-21.30 Uhr
Praxisgemeinschaft ewes, Untere Bahnhofstr. 16, 8910 Affoltern a.A.
(Parkplätze auf dem Kronenplatz) 

Leitung: Barbara Egger, familylab - Seminarleiterin, dipl. Sozialpädagogin 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Egger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  077 404 87 45 oder www.elternkind-kurse.ch

Datum 22-01-2018
Ende 22-01-2018
Ort Affoltern a.A.
Einzelheiten

Die kürzesten Wörter, nämlich ‘ja’ und ‘nein’, erfordern das meiste Nachdenken.

Eltern lieben ihre Kinder, und oft fällt es ihnen schwer, ein klares „Nein“ auszusprechen. Sie fürchten sich vor der Reaktion und dem Frust ihrer Kinder oder haben Angst, dass sich ihre Kinder und Jugendlichen durch ihr „Nein“ abgelehnt fühlen. Oder Eltern ertappen sich dabei, ohne nachzudenken immer erst einmal vorsorglich „Nein“ zu sagen, aus Angst, die Kontrolle über ihre Kinder zu verlieren oder der Vorstellung einer «ordentlichen Familie» anders nicht gerecht werden zu können. Wir alle werden immer wieder dazu aufgefordert, zu unseren Bedürfnissen und Grenzen zu stehen, und doch wollen wir auch die Wünsche unseres Gegenübers respektieren und gerne erfüllen.

In diesem Vortrag zeige ich Ihnen auf, welche Möglichkeiten Sie haben, für sich selbst und Ihre Kinder klar zu sein, ohne schlechtes Gewissen für Ihre Wertvorstellungen und Bedürfnisse einzustehen und damit ihren Kindern notwendige, kostbare Erfahrungen im Umgang mit andern Menschen zu vermitteln.

Sie können während des Vortrags Fragen stellen, auf die ich, jeweils an die Vortragssituation angepasst, eingehe.

Zielgruppe
Eltern von Kindern aller Altersstufen, Lehrpersonen und alle Interessierten

Kosten
CHF 20.- pro Person

Leitung 
Susanne Schultes, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Gordon - Kommunikationstrainerin, diplomierte Personzentrierte Beraterin pca-acp

Datum
Montag, 22. Januar 2018 von 19.30 - 21.00 h

Ort
Eltern-Kind-Zentrum Memory, Bergstrasse 103e, 8707 Uetikon am See

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss: 18. Januar 2018

Datum 22-01-2018
Ende 22-01-2018
Ort Uetikon am See, Bergstrasse
Einzelheiten

 

Unsere aggressiven Emotionen werden immer dann mobilisiert, wenn wir uns nicht als so wertvoll für einen anderen Menschen empfinden, wie wir es gerne hätten.

 

Fotolia 29377102 M

Weil wir glauben oder erlebt haben, dass Aggression zu Gewalt führt oder weil wir andere schmerzhafte Erfahrungen mit dem Ausdrücken von Wut gemacht haben, lassen wir sie nur ungern zu und tun uns schwer damit, einen adäquaten Umgang mit der Wut unserer Kinder und unserer eigenen Aggression zu finden.

 

An diesem Morgen beschäftigen wir uns damit, welche wichtigen Aufgaben Aggression im menschlichen Dasein erfüllt und setzen uns mit folgenden Fragen auseinander:

 

  • Wie können wir der Wut unserer Kinder konstruktiv begegnen?
  • Wie drücken wir Erwachsenen dieses oft schwierige und wichtige Gefühl aus?
  • Wie geht es uns dabei?
  • Was steckt hinter der Aggression? Was zeigt sie uns? Wozu ist Aggression gut?

 

Für Eltern von Kindern zwischen 2 und 12 Jahren

Leitung Maya Risch Holzer,  Familienberaterin (IGfB/dfti), Kindergärtnerin & Naturpädagogin mit langjähriger Erfahrung in Teamteaching, Verheiratet und Mutter von zwei Buben, geboren 2005 und 2008


Kosten Fr. 50.-./Einzelperson, 90.-/Paare
Ort: Rosmarinweg 3, 8057 Zürich-Oerlikon


Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Buchtipp: Jesper Juul, Aggression, erhältlich im Onlineshop von familylab.ch

 

 

Datum 25-01-2018
Ende 25-01-2018
Ort Zürich Oerlikon Rosmarinweg
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

Die kürzesten Wörter, nämlich ‘ja’ und ‘nein’, erfordern das meiste Nachdenken.

Eltern lieben ihre Kinder, und oft fällt es ihnen schwer, ein klares „Nein“ auszusprechen. Sie fürchten sich vor der Reaktion und dem Frust ihrer Kinder oder haben Angst, dass sich ihre Kinder und Jugendlichen durch ihr „Nein“ abgelehnt fühlen. Oder Eltern ertappen sich dabei, ohne nachzudenken immer erst einmal vorsorglich „Nein“ zu sagen, aus Angst, die Kontrolle über ihre Kinder zu verlieren oder der Vorstellung einer «ordentlichen Familie» anders nicht gerecht werden zu können. Wir alle werden immer wieder dazu aufgefordert, zu unseren Bedürfnissen und Grenzen zu stehen, und doch wollen wir auch die Wünsche unseres Gegenübers respektieren und gerne erfüllen.

In diesem Vortrag zeige ich Ihnen auf, welche Möglichkeiten Sie haben, für sich selbst und Ihre Kinder klar zu sein, ohne schlechtes Gewissen für Ihre Wertvorstellungen und Bedürfnisse einzustehen und damit ihren Kindern notwendige, kostbare Erfahrungen im Umgang mit andern Menschen zu vermitteln.

Sie können während des Vortrags Fragen stellen, auf die ich, jeweils an die Vortragssituation angepasst, eingehe.

Zielgruppe
Eltern von Kindern aller Altersstufen, Lehrpersonen und alle Interessierten

Kosten
CHF 20.- pro Person

Leitung 
Susanne Schultes, familylab - Seminar- & Elterngruppenleiterin, Gordon - Kommunikationstrainerin, diplomierte Personzentrierte Beraterin pca-acp

Datum
Montag, 29. Januar 2018 von 19.30 - 21.00 h

Ort
Familienzentrum Uster, Zentralstrasse 32, 8610 Uster

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss: 25. Januar 2018

Datum 29-01-2018
Ende 29-01-2018
Ort Uster
Einzelheiten

Wollen wir einfach gehorsame Kinder?

Kinder kommen als soziale Wesen zur Welt und machen alles, um in Beziehung zu sein, sich anzupassen und zur Gemeinschaft zu gehören. Es ist für sie überlebenswichtig. Wenn dies nicht gelingt, erleben die Erwachsenen das Kind als störend und auffällig. Was versteckt sich hinter dem Verhalten? Wie können sich Kinder zu gesunden und starken Persönlichkeiten entwickeln?

Inputs mit praktischen Beispielen und Gesprächssequenzen zu den Themen: Anpassen und sich selber sein - existenzielle Bedürfnisse und Wünsche - Wenn Eltern und Kinder "Nein-sagen" - Der gesunde Konflikt - Loben und Strafen? - "Gesehen werden" durch Anerkennung - Störendes und auffälliges Verhalten als Symptome - Integrität und Kooperation - Was braucht es für die Entwicklung des Selbstwertgefühls?

Zielgruppe
Eltern von Kindern bis 12 Jahre, Interessierte

Datum und Ort
Mittwoch, 31. Januar 2018, 19.00-21.30h
FFS EB Acherhof, Raum Fronalp, Acherhofstrasse 9, 6430 Schwyz

Kosten
CHF 45.- pro Person, CHF 70.- pro Paar

Leitung
Christine Dettling, familylab Seminar- und Elterngruppenleiterin nach Jesper Juul und Helle Jensen, Mutter und Lehrperson

Anmeldung und Kontakt

Die Maximale Teilnehmerzahl sind 12 Personen, Anmeldeschluss: 17.01.2018
weitere Informationen finden Sie unter: www.ffs-schwyz.ch/ffs-erwachsenenbildung

Datum 31-01-2018
Ende 31-01-2018
Ort Schwyz
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

 

Bild1

Die Zeiten, in denen in den Familien ein Wertekonsens herrschte und die Kinder ohne Diskussionen gehorchten, sind vorbei. Eltern müssen heute selber herausfinden, welche Werte ihnen in ihrer Familie wichtig sind, wie sie diese vertreten und ihre Kinder durchs Leben führen können. In diesem Workshop setzen wir uns mit folgenden Fragen auseinander:

 

  • Wie geht es mir mit meiner Führung in der Familie? Bin ich gerne Leitwolf oder tue ich mich schwer damit?
  • Wie kann ich gleichwürdig und klar führen?
  • Wie erreiche ich, dass die Kinder mich ernst nehmen?
  • Wie entsteht persönliche Autorität?

 

Für Eltern von Kindern zwischen 2 und 12 Jahren.

Leitung: Maya Risch, familylab Seminarleiterin, Familienberaterin (IGfB/dfti), Kindergärtnerin & Naturpädagogin mit langjähriger Erfahrung in Teamteaching, Verheiratet und Mutter von zwei Buben, geboren 2005 und 2008


Kosten Fr. 50.-./Einzelperson, 90.-/Paare
Ort:
Rosmarinweg 3, 8057 Zürich-Oerlikon
Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Datum 03-02-2018
Ende 03-02-2018
Ort Zürich Oerlikon Rosmarinweg
Anmelden (Einzelperson) Anmelden (Gruppe) Einzelheiten

für Eltern von Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Die Familylab Elternkurse basieren auf den Erkenntnissen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul

Es ist empfehlenswert, alle Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln gebucht werden. Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Wochen vor dem Kursabend.

Donnerstag, 1. März 2018, 19.30 – 21.30 h
Pubertät, Gehorsam oder Verantwortung
Wie können wir erreichen, dass Kinder/Jugendliche selbstverantwortlich werden? Wieviel Freiraum brauchen sie und wo sollen wir eingreifen? Was können wir lernen im Umgang mit Konflikten/Aggressionen?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar pro Abend

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstr. 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberaterin, Sozialpädagogin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 01-03-2018
Ende 01-03-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

Kinder sind von Geburt an sozial und emotional genauso kompetent wie Erwachsene. Da es ihnen jedoch an Erfahrung fehlt, sind sie auf die Führung durch kompetente Erwachsene angewiesen. Wie können wir also die Beziehung zu (unseren) Kindern gestalten?
Wir werden Möglichkeiten aufzeigen (und gemeinsam Ideen entwickeln), wie das gelingen kann.

Bild Kurs Irene Willi

Der Kurs besteht aus 3 Modulen

  • Gelassen sein - Verantwortung übernehmen
  • Brauchen Kinder Grenzen oder Leuchttürme?
  • Gleichwürdigkeit und Kooperation

Zielgruppe
Eltern, Grosseltern und weitere interessierte Personen

Preis
CHF 200.00 pro Person / CHF 350.00 pro Paar

Daten & Ort 
6. März, 3. April & 8. Mai 2018 jeweils von 19.30-21.45 Uhr
Reformiertes Kirchgemeindehaus Veltheim, Feldstrasse 6, 8400 Winterthur

Leitung
Irene Willi, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, 4-fache Mutter, Sozialpädagogin, Elterncoach IEF
Sonja Affolter, familylab Seminarleiterin, Mutter, Sekundarlehrerin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Irene Willi, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 06-03-2018
Ende 08-05-2018
Ort Winterthur ref. Kirchgemeinde
Einzelheiten

Auch wenn unsere Teenager die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, sind wir Eltern und die Familie weiterhin von grosser Bedeutung. Um in Beziehung und Kontakt zu bleiben, sollen Sie als Eltern eine neue Rolle einnehmen und wechseln vom Erzieher zum Begleiter.
Sie erfahren an diesem Kursabend, wie Ihnen das gelingen kann und wie Sie Ihre Jugendlichen in dieser stürmischen Zeit unterstützen.

Teenies

Zielgruppe
Für Elternpaare, Väter und Mütter von Kindern und Jugendlichen.

Ziele

  • Wie gelingt es, Ihren Teenagern zu vertrauen und Verantwortung zu übergeben?
  • Wann sind Grenzen wichtig? Wie können Sie Grenzen erfolgreich setzen?
  • Wie können Sie konstruktiv mit Konflikten umgehen?

Datum & Ort
Mittwoch, 7. März 2018 von 19.30 - 22.05 Uhr
Schulhaus Wipkingen, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

Leitung
Carla Kronig, familylab-Seminarleiterin, Erziehungswissenschaftlerin, Systemtherapeutin, Mutter von drei Kindern

Kosten
CHF 70.- / 80.- Der höhere Tarif gilt für Personen mit Wohnort ausserhalb der Stadt Zürich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 07-03-2018
Ende 07-03-2018
Ort Zürich Wipkingen
Einzelheiten

Empathie ermöglicht den Erwachsenen, Kinder so zu sehen, wie sie sind. Gesehen zu werden, macht empathisch. Im Kurs bekommen Sie Anleitung und Begleitung, wie Sie Beziehungskompetenz und Empathie für sich erlernen oder bestärken können und wie Sie diese an Ihre Kinder weitergeben. Wir arbeiten mit den fünf Bereichen: Körper, Atmung, Herz, Kreativität und Bewusstsein. Wenn es einem gelingt, in diesen fünf Bereichen Bewusstheit zu entwickeln, gelingt es auch, mit anderen auf echte Weise in Kontakt zu treten.

iStock 000001474432 Medium 

Zielgruppe
Eltern/Erziehende von Kindern von 0 bis 10 Jahren

Ziele

  • Wie stärkt man das Selbstwertgefühl von Kindern?
  • Wie können wir im Alltag eine Umgebung schaffen, wo es möglich ist, Aufmerksamkeit, Empathie, Bewusstsein, Spontanität, Lebensfreude und inneren Frieden zu entwickeln?
  • Mit welchen Werkzeugen können wir Kindern die Möglichkeit geben, bessermit sich selber, der eigenen Empathie und der Intelligenz des Herzens in Kontakt zu kommen? 

Datum & Ort
Mittwoch, 11. April 2018 von 19.30 - 22.05 Uhr
Schulhaus Wipkingen, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

Leitung
Carla Kronig, familylab - Seminarleiterin, Erziehungswissenschaftlerin, Systemtherapeutin, Mutter von drei Kindern

Kosten
CHF 70.- / 80.- Der höhere Tarif gilt für Personen mit Wohnort ausserhalb der Stadt Zürich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 11-04-2018
Ende 11-04-2018
Ort Zürich Wipkingen
Einzelheiten

für Eltern von Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Die Familylab Elternkurse basieren auf den Erkenntnissen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul

Es ist empfehlenswert, alle Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln gebucht werden. Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Wochen vor dem Kursabend.

Donnerstag, 12. April 2018, 19.30 – 21.30 h
Kommunikation mit Kindern/Jugendlichen
Wie können Eltern sinnvolle Gespräche mit Kindern/Jugendlichen führen? Wie können wir mit ihnen reden, damit sie zuhören und mit uns reden wollen?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar pro Abend

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstr. 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberaterin, Sozialpädagogin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 12-04-2018
Ende 12-04-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

für Eltern von Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Die Familylab Elternkurse basieren auf den Erkenntnissen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul

Es ist empfehlenswert, alle Abende zu besuchen, die Abende können jedoch einzeln gebucht werden. Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Wochen vor dem Kursabend.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19.30 – 21.30 h
Das Selbstwertgefühl unserer Jugendlichen stärken
Was schadet dem Selbstwertgefühl unserer Kinder/Jugendlichen und wie können wir ein gutes Selbstwertgefühl stärken? Wie können Jugendliche lernen „nein“ zu sagen im Umgang mit Gleichaltrigen und dadurch zu sich selber stehen?

Kosten
CHF 30.- pro Person,  50.- pro Paar pro Abend

Kursort
Praxis Paar- und Familienberatung, Im Mühlemattcenter, Mühlemattstr. 22, 4104 Oberwil

Leitung
Regula Schneebeli, familylab Seminarleiterin, Paar-und Familienberaterin, Sozialpädagogin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regula Schneebeli, 061 731 25 73, www.regula-schneebeli.ch

Datum 17-05-2018
Ende 17-05-2018
Ort Oberwil Basel
Einzelheiten

Kinder sind von Geburt an sozial und emotional genauso kompetent wie Erwachsene. Da es ihnen jedoch an Erfahrung fehlt, sind sie auf die Führung durch kompetente Erwachsene angewiesen. Wie können wir also die Beziehung zu (unseren) Kindern gestalten?
Wir werden Möglichkeiten aufzeigen (und gemeinsam Ideen entwickeln), wie das gelingen kann.

Bild Kurs Irene Willi

Der Kurs besteht aus 3 Modulen

  • Gelassen sein - Verantwortung übernehmen
  • Brauchen Kinder Grenzen oder Leuchttürme?
  • Gleichwürdigkeit und Kooperation

Zielgruppe
Eltern, Grosseltern und weitere interessierte Personen

Preis
CHF 200.00 pro Person / CHF 350.00 pro Paar

Daten & Ort 
22. Mai, 12. Juni & 3. Juli 2018 jeweils von 19.30-21.45 Uhr
Reformiertes Kirchgemeindehaus Veltheim, Feldstrasse 6, 8400 Winterthur

Leitung
Irene Willi, familylab Seminar-& Elterngruppenleiterin, 4-fache Mutter, Sozialpädagogin, Elterncoach IEF
Sonja Affolter, familylab Seminarleiterin, Mutter, Sekundarlehrerin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Irene Willi, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 22-05-2018
Ende 03-07-2018
Ort Winterthur ref. Kirchgemeinde
Einzelheiten

Kinder suchen nach der wahren Persönlichkeit ihrer Eltern. Sie wollen wissen, wer sie eigentlich sind und wofür sie stehen. Sie suchen Kontakt und Beziehung und keine "Begrenzung". Sie wünschen sich Eltern, die ihre Grenzen und Bedürfnisse ausdrücken können. Hier fordern uns die Kinder auf klar und authentisch zu sein - immer und immer wieder: "Klare Eltern - starke Kinder". Durch ein echtes "Nein" wird kein Kind verletzt. Ein "Nein" erfordert Engagement, Ehrlichkeit und Mut - oft schwierig und gerade deshalb eine liebevolle Antwort.

Zielgruppe
Für Elternpaare, Väter und Mütter

Ziele

  • Wie entsteht ein persönliches Nein, welches den grössten Eindruck hinterlässt, warmherzig ist und nichts mit Abweisung zu tun hat?
  • Wie lernt ein Kind von dem authentischen Nein seiner Eltern für sein weiteres Leben und was erfährt es dabei über Grenzen?
  • Wie können wir das Nein unserer Kinder und unserer Liebsten respektieren, ohne uns selbst zu verlieren?

Datum & Ort
Mittwoch, 30. Mai 2018 von 19.30-22.05 Uhr
Schulhaus Wipkingen, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

Leitung
Carla Kronig, familylab - Seminarleiterin, Erziehungswissenschaftlerin, Systemtherapeutin, Mutter von drei Kindern

Kosten
CHF 70.- / 80.-* Der höhere Tarif gilt für Personen mit Wohnort ausserhalb der Stadt Zürich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum 30-05-2018
Ende 30-05-2018
Ort Zürich Wipkingen
Einzelheiten

Schnellanfrage

Wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten, informieren Sie sich über unsere SeminarleiterInnen Weiterbildung

Copyright © familylab international