Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) familylab.ch

Ziele von familylab.ch

familylab Schweiz ist eine nonprofit-Organisation, die ihren Zweck auf gesellschaftlichen Nutzen ausrichtet. Mit ihren Dienstleistungen verfolgt sie das Ziel, Impulse zu setzen, die die Beziehungsqualität in Familien und in der Berufswelt erhöhen. Eltern und Fachpersonen sollen unterstützt werden ihre Beziehungs- und Führungskompetenz weiterzuentwickeln. In seiner Vision orientiert sich familylab Schweiz an der Formulierung von Jesper Juul (2011): «Unsere Vision sind Familien, Institutionen und Gesellschaften mit viel weniger Gewalt, Missbrauch, Sucht und Vernachlässigung. Wir wollen allen guten Willen, Liebe und Hingabe mobilisieren, innerhalb von Familien, Organisationen, wie auch in der Gesellschaft als Ganzem. Wir inspirieren Familien, Organisationen, und Gesellschaften dazu, sich und ihr Gegenüber ernst zu nehmen, liebevolle Beziehungen zu leben und von innen heraus mit Respekt zu handeln.»

Zielgruppen

  • familylab Schweiz richtet ihre Dienstleistungen an die folgenden Zielgruppen:
  • Eltern, Familien, Paare, Einzelpersonen (Erwachsene, Jugendliche)
  • Fachpersonen und Organisationen im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsbereich, insbesondere pädagogische Organisationen
  • (Fach-)Personen, die sich weiterbilden / fachpersönlich weiterentwickeln wollen
  • Allgemein Berufspersonen und Organisationen, die ihre Zusammenarbeit weiterentwickeln wollen

Fachliche Grundlagen

familylab Schweiz stützt sich fachlich insbesondere auf die Arbeit von Jesper Juul, die in ihrem Kern in den vier Werten Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität, Eigenverantwortung zusammengefasst werden kann. Damit orientiert sie sich in ihrer fachlichen Ausrichtung auf Grundlagen des humanistischen, personenzentrierten, gestalttherapeutischen und existenziellen Ansatzes. Innerhalb dieser Ausrichtung bzw. haltungsverwandter Fachströmungen bezieht sich familylab Schweiz neben Jesper Juul auf weitere Autoren*innen, wie u.a. C. Rogers, F. Perls, W. Kempler, V. Satir, I. Yalom.

Auftritt von familylab Mitglieder gegenüber Dritten

familylab Mitglieder sind eigenverantwortliche Mitwirkende von familylab Schweiz aber keine Partner*innen oder Mitarbeiter*innen. familylab Schweiz übernimmt keine Verantwortung für den Auftritt und den Inhalt der Seminare und Beratungen welche die Seminarleiter*innen und Berater*innen anbieten. familylab Seminarleiter*innen dürfen sich nicht als familylab Elterngruppenleiter*innen oder familylab Berater*innen ausgeben, wenn sie nicht die dazugehörige Ausbildung haben, welche sie dazu berechtigt diese Titeln zu tragen.

Haftungsausschluss für alle familylab Veranstaltungen

Das Ziel von familylab ist zu informieren, zu inspirieren und zu begleiten. Wir weisen darauf hin, dass familylab keine Psychotherapie anbietet und familylab-Seminare oder familylab-Vorträge keine Therapie oder evtl. weitere Beratung ersetzen. Weiter wird durch die Teilnahme an unseren Seminaren und Vorträgen kein Erfolg in Bezug auf die Heilung von körperlichen, seelischen oder mentalen Leiden oder eine allgemeine Steigerung von Lebensgefühl garantiert. familylab Schweiz, weist jegliche Verantwortung in Bezug auf die Umsetzung der Kursinhalte und evt. damit verbundene Schwierigkeiten ab.

Stornobedingungen für die Seminarleiter-Ausbildung

Bei Abmeldung bis zu 30 Tagen vor den Seminartagen sind 30 % der gesamten Seminarkosten zu bezahlen. Bei Abmeldung 30 oder weniger Tage vor Beginn des Seminars, sind die gesamten Kosten zu bezahlen. Die Kosten für nicht besuchte Seminartage werden nicht zurückerstattet.

Austritt & Wiedereintritt bei familylab

Der Austritt bei familylab.ch ist jederzeit möglich. Die Personalien des austretenden Mit-glieds werden von der Homepage und dem internen Newsletter entfernt. Es ist kein Zugang zu internen Daten auf der Homepage mehr möglich. Mit dem Austritt darf der Name familylab nicht mehr für eigene Zwecke verwendet werden und es ist untersagt, den Titel «familylab Seminarleiter*in, Berater*in, Elterngruppenleiter*in» weiter zu führen. Es ist jederzeit möglich, wieder familylab Gönner zu werden. Für eine erneute aktive Mitgliedschaft ist ein Eintrittsgespräch mit der Leitung von familylab.ch nötig. In diesem persönlichen Gespräch werden Entwicklungen der Organisation besprochen und über die Kriterien der Mitgliedschaft informiert. Das Eintrittsgespräch kostet CHF 200.- und findet im familylab Raum in Männedorf statt.

Datenschutz

Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer*innen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschliesslich internen Zwecken zur gezielten Kundeninformation. Mit der Anmeldung bzw. mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmer*innen bzw. Interessenten ein, dass alle personenbezogenen Daten (Name, Titel, Telefonnummer, Email Adresse, Geburtsdatum, Zusendeadresse, Privatadresse, Firmenname, Firmenadresse) die elektronisch, telefonisch, mündlich oder schriftlich übermittelt werden, abgespeichert und für die Übermittlung von Informationen des Veranstalters verwendet werden dürfen. Dies schliesst auch möglichen Versand des Email Newsletter an die bekannt gegebene(n) Email Adresse(n) mit ein. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Bildernachweis

Die auf dieser Website verwendeten Fotos und Bildrechte stammen von verschiedenen Bildagenturen, sowie privaten Archiven und unterliegen dem Copyright der jeweiligen Eigentümer, die uns die Bilder dankeswerter Weise zur Verfügung gestellt haben.

Disclaimer

Für alle Links, die von der familylab.ch Website zu anderen Websites führen, gilt ausdrücklich, dass die Betreiberin dieser Website, Family Management GmbH, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Sites hat. Jede Haftung wird hiermit ausgeschlossen.

 

Stand 3. August 2020