Überspringen zu Hauptinhalt

Damit Schule gut tut – Klassenführung braucht Beziehungskompetenz!

Datum/Zeit
26.04.2022 - 27.04.2022
9:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort
Kursnummer: 220426
noch nicht bekannt
8006 Zürich

Leitung
Eisenbart Urs
familylab Seminarleiter, ehemaliger Lehrer Volksschule, Erwachsenenbildner HF, Coach und Supervisor BSO, Ausbildungstrainer ZRM®

Anmeldung und Kontakt
Urs Eisenbart
ueisenbart@familylab.ch
https://www.urseisenbart.ch/event/220427_klassenfuehrung-durch-beziehungskompetenz/

Bildungskategorie

Einführung in die Fachpersönliche Entwicklung.

Ein 2-Tage Seminar für Lehrerinnen und Lehrer

Mit einer Menge praktischer Tipps, abwechselnd mit Inputs, Übungsmöglichkeiten und Selbstreflexion, gehst du bestimmt eine Prise gelassener durch den Schulalltag. Und die Schülerinnen und Schüler lernen mehr!
Grundlage dieser Tage sind die Werte von Jesper Juul – Gleichwürdigkeit, Authentizität, Integrität und Selbstwert. An diesen wird sichtbar, wie Lehrpersonen ihre Führung wahrnehmen, so dass
Kinder und Jugendliche in ihrem Selbstwert gestärkt werden. Das entschärft schwierige Situationen, freut die persönliche Psychohygiene und stärkt die Freude am Beruf. Würde man öfter in sich gehen, wäre man weniger ausser sich Der Fokus «von den anderen» zum «ich» ist eine gute Umschreibung für die fachpersönliche Entwicklung. Je klarer mir meine Werte bewusst sind, umso authentischer kann ich reagieren.Das stärkt meine persönliche Autorität. Zudem bringen mir Kinder und Eltern mehr Respekt und Wertschätzung entgegen.Das Seminar zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, wie du dein Potenzial in Beziehungskompetenz ausschöpfst und erweiterst. Mit dem Ergebnis, dass der Alltag in der Klasse spürbar lockerer wird. Damit Schule allen gut tut.

Methoden

  • Kurze Referate und Impulse
  • Selbstreflexion
  • Plenum und Kleingruppenarbeit
  • Dialog
  • Methoden der kollegialen Reflexion

Inhalte

  • Beziehungskompetenz als eine Kernkompetenz im Lehrberuf
  • Zentrale Werte von Jesper Juul: Gleichwürdigkeit, Authentizität, Integrität und Selbstwert
  • Persönliche und generelle Grenzen
  • Selbstwertstärkende Kommunikation
  • Konkrete Beispiele aus der Praxis
  • Kollegiale Reflexion
  • Eigene Muster erkennen und nützlich umwandeln
  • Und: 33 konkrete Tipps für den beziehungsförderlichen Umgang mit der Klasse

Daten
Di & Mi, 26. & 27. April 2022 von 9 – 12h / 13.30 – 16.30h

Kosten
CHF 420.– (Pausenverpflegung inbegriffen)

An den Anfang scrollen
Datenschutz
Wir, Family Management GmbH (Firmensitz: Schweiz), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Family Management GmbH (Firmensitz: Schweiz), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.