Überspringen zu Hauptinhalt

familylab Elterngruppe Luzern

Datum/Zeit
15.09.2021 - 11.01.2022
19:30 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort
Seminarhotel Romerohaus
Kreuzbuchstrasse 44
6006 Luzern

Leitung
Alexandra Heisenberg
Zertifizierte Familien- und Paarberaterin nach Jesper Juul, Coach (DBVC anerkannt), Primarlehrerin, Mutter von zwei Kindern

Anmeldung und Kontakt
Alexandra Heisenberg
aheisenberg@familylab.ch
https://alexandraheisenberg.com/
076 539 11 17

Bildungskategorie

Führung schafft Vertrauen

In der heutigen Welt brauchen Kinder mehr denn je klare, verlässliche Signale von ihren Eltern. Dies ist nicht immer einfach, weil sich die Eltern nicht wie früher auf einen allgemein gültigen Wertekonsens stützen können. – Umso wichtiger ist es, dass die Eltern wissen was sie wollen.

familylab-Elterngruppen bestehen aus fünf Treffen in einem Jahr mit folgenden Themen:

Elterliche Führung, warum ist sie wichtig und wie sollen Eltern führen?
Wann Grenzen setzen, wann nein sagen, wie umgehen mit Konflikten?
Für was sind Eltern verantwortlich und wo können Eltern die Verantwortung abgeben?
Sinnvolle Gespräche führen mit Kindern und Jugendlichen.
Wie können wir das Selbstwertgefühl unserer Kinder stärken?

Kinder lernen vor allem durch das, was Eltern tun, weniger durch das, was sie sagen. Jesper Juul

Nach dem ersten Treffen entscheiden die Teilnehmer selbst, ob sie sich für die folgenden vier Treffen verpflichten wollen.
Als Ausgangspunkt für die gemeinsame
Arbeit sollen die Fragen, Konflikte oder Probleme dienen, die Eltern im Umgang mit ihren Kindern erleben. Der Dialog mit Gleichgesinnten unter fachlicher Leitung soll eine Stärkung für die Eltern sein.

Daten
15.09.
/ 28.10. / 16.11. / 13.12.2021 / 11.01.2022 jeweils von 19.30 — 21.30 h
je nach pandemischer Situation
live oder via Zoom

Kosten
CHF 250.- pro Person für 5 Treffen à je 2 Std.
CHF 400.- pro Paar für 5 Treffen à 2 Std.

Wir führen einen Dialog, um etwas über uns selbst, den anderen und über das Thema zu lernen – nichtum den anderen von einer vor gefertigten Meinung zu überzeugen. Jesper Juul

In den familylab-Elterngruppen lege ich grossen Wert auf eine wertschätzende Haltung. Ganz im Sinne von Jesper Juul setze
ich auf einen gleichwürdigen Dialog. Dieser
bildet die Grundlage, damit die eigenen Stärken und Fähigkeiten reaktiviert und genutzt werden können. Denn diese brauchen wir im Umgang mit den alltäglichen Herausforderungen mit den Kindern. „Was kann ich als Mutter oder Vater verändern, damit ich mit meinem Kind besser in Beziehung bin?” Das ist das Thema und nicht die Frage: „Wie bekomme ich schnell ein braves und gut funktionierendes Kind?”

An den Anfang scrollen