Überspringen zu Hauptinhalt

Pubertät ist eine Tatsache und keine Krankheit

Datum/Zeit
02.11.2022
19:30 - 22:05 Uhr

Veranstaltungsort
Fachschule Viventa
Wipkingerplatz 4
8037 Zürich

Leitung
Carla Kronig-Zurbriggen
familylab Seminarleiterin

Anmeldung und Kontakt
viventa@zuerich.ch
viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa
+41 44 413 50 00

Bildungskategorie

Pubertät bedeutet nicht unweigerlich Rebellion. Wachsen Kinder in die Pubertät hinein, ist es mit traditioneller Erziehung vorbei. Doch auch wenn Jugendliche die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, bleiben Eltern wichtige Vorbilder und Diskussionspartner für sie. Die Familie ist für Teenager nach wie vor von grosser Bedeutung. In diesem Kurs werden die neue Rolle und die Aufgaben der Eltern in dieser Phase gemeinsam erarbeitet. Erfahren Sie, wie Sie das Heranwachsen und die Entwicklung Ihres Teenagers sinnvoll unterstützen und sich an seinem Erwachsenwerden freuen können.

Folgende Fragen wollen wir beantworten:
– Was bedeutet «Eltern als Sparring-Partner»?
– Wann sind Grenzen wichtig? Wie können Sie Grenzen erfolgreich setzen?
– Was braucht es, damit Sie sich über Ihren Teenager so richtig freuen können?
– Wie gelingt es, dem/der Jugendlichen zu vertrauen?
– Wie können Sie konstruktiv mit Konflikten umgehen?

Für Eltern von Kindern von 11 bis 15 Jahren und alle Interessierten, welche die Entwicklung von Teenagern unterstützen und begleiten wollen.

Kurspreise
Fr. 70.– bei Wohnsitz in der Stadt Zürich
Fr. 80.– bei Wohnsitz ausserhalb der Stadt Zürich

An den Anfang scrollen