Bildungsangebote

familylab Angebote, welche von familylab.ch entwickelt und seit mehreren Jahren in unterschiedlichen Organisationen und Gruppen erfolgreich durchgeführt wurden.

Wenn sie an einem der Angebote interessiert sind wenden sie sich an: Caroline Märki, cmaerki@familylab.ch, 078 788 38 79

Veranstaltung à 3 Stunden
Zielgruppe: Schulen

Dass die Beziehungen in der Schule wichtig sind ist unbestritten. Unter Beziehungskompetenz wird aber Verschiedenes verstanden. Die halbtägige Veranstaltung zeigt auf, was familylab aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrungen von Helle Jensen und Jesper Juul darunter versteht.

Das Ziel dieser Einführung ist ein Überblick in das Thema
• Den Begriff Beziehungskompetenz klären und in seiner Wichtigkeit erkennen.
• Verstehen, was der eigene Anteil in Beziehungen zu Schülern ist.
• Motivation für die fachpersönliche Entwicklung wecken.
• Am Beispiel der persönlichen Grenzen einen Aspekt vertiefen.

Arbeitsweise: Input, Dialog und Kleingruppenarbeit im Wechsel

Fünf Treffen à je 2 Std.
Zielgruppe: Fachpersonen, Teams, Leitungen

5 Treffen sind auf ein Jahr verteilt mit den Themen:
• Führung, warum ist sie so wichtig und wie soll eine Klasse/ein Team oder eine Gruppe geführt werden?
• Wie setze ich Grenzen, wann sage ich nein und wie gehe ich mit Konflikten und schwierigen Situationen im Berufsalltag um?
• Wann und wo sind die Fachpersonen (z.B. Lehrpersonen, Fachfrau Betreuung, Leitungen) verantwortlich und wann? Wie und wo kann den Kindern/dem Klienten oder der/dem Mitarbeiter*in die Verantwortung übergeben werden?
• Wie führe ich sinnvolle Gespräche? Sei es mit Eltern, Mitarbeiter*innen, Schüler*innen…?
• Wie können wir das Selbstwertgefühl der Kinder/der Angestellten stärken?

Arbeitsweise: Dialogisch

Kurzseminar à 3 Std.
Zielgruppe: Fachpersonen, Teams, Schulen

Die kollegiale Reflexion ist ein Werkzeug bei der Arbeit zur Entwicklung der beruflichen Beziehungskompetenz. In diesem Seminar geht es darum die Abläufe der Methode kennen zu lernen, damit die kollegiale Reflexion im eigenen Team oder in einer Intervisionsgruppe angewendet werden kann. Unter kollegialer Reflexion versteht familylab eine strukturierte Arbeitsweise unter Berufskollegen und Berufskolleginnen. Die Fernziele der kollegialen Reflexion bestehen darin, das fachliche Niveau der Teilnehmenden zu verbessern, die Kollegialität auszubauen, das berufliche Selbstwertgefühl und das persönliche Wohl bei der Arbeit zu steigern.

Arbeitsweise: Input, Dialog und Kleingruppenarbeit im Wechsel

Seminar von 3 Tagen
Zielgruppe: Fachpersonen (wie z.B. Sozialpädagogik, Schule, Therapie, Pflege, Kita …)

Die Werte Authentizität, Integrität, Gleichwürdigkeit und persönliche Verantwortung hat Jesper Juul in seinen Büchern für Eltern und Fachpersonen ausführlich beschrieben. Wie können diese Werte im beruflichen Alltag gelebt werden, damit sie zu gelingenden Beziehungen und einem respektvollen Miteinander führen?
Im Seminar vertiefen und verinnerlichen Sie die Werte Gleichwürdigkeit, Integrität, persönliche Verantwortung und Authentizität. Dabei geht es unter anderem um das eigene Wachstum des fachlichen Selbstvertrauens und des Selbstgefühls. Gleichzeitig trägt die Weiterbildung zur persönlichen fachlichen Entwicklung bei und führt zu konstruktiveren Kontakten im beruflichen und privaten Alltag.

Arbeitsweise: Input, Dialog und Kleingruppenarbeit im Wechsel

Kurse für Fachpersonen

Interne Weiterbildungen