Überspringen zu Hauptinhalt

Zur Person

  • Lehrperson
  • Spielgruppenleiterin
  • Mutter
Kontakt und weitere Informationen:
cdettling@familylab.ch
+41 41 820 36 01
+41 79 393 34 28
Hertistrasse 10
6440 Brunnen

Innerhalb der Familie ist es warm. Es kann Schmelzwärme oder Reibungswärme sein. Aber warm ist es, und das ist wichtig. – Jesper Juul

Informationen

In einer Familie zu leben bedeutet für mich grundsätzlich Lebensqualität. Viele freudige Ereignisse, tiefe Gefühle wie Glück und Geborgenheit wechseln ab mit Zweifeln, Fragen, Sorgen und Krisen. Immer geht es dabei um Beziehung und Liebe. Als Vater und Mutter bekommen wir die Chance, mit unsern Kindern zu wachsen und uns auch als Paar weiter zu entwickeln. Das geht nicht ohne Auseinandersetzungen und Konflikte.

Was mir in der Familie tragend erscheint, sollen Kinder und Eltern auch in der Spielgruppe, im Kindergarten und in der Schule erfahren:

Willkommen sein und gesehen und gehört werden Dialog auf Augenhöhe und die persönliche Sprache Sich selber sein und nicht ‚Mami‘ oder ‚Lehrer‘ spielen Das Bedürfnis, füreinander wertvoll zu sein Gegenseitiger Respekt vor dem Anderssein Keine Angst vor Aggressionen und Konflikten Beziehung statt Erziehung Zeit lassen und Kreativität entwickeln beim Finden von individuellen Lösungen

Diese und andere Themen sind Inhalte von meinen Vorträgen, Elternabenden und Weiterbildungen.

Spezielle Angebote für Spielgruppe und Kindergarten

Kinder sind verschieden – Eltern auch
Durch Einfühlungsvermögen zu mehr Gelassenheit im Familienleben – Wo liegen die Ansatzpunkte?

Tschüss Mami – oder etwa doch nicht?
Wie Eltern und Kinder die Eingangsphase in die Spielgruppe oder den Kindergarten erleben und mit Feingefühl und Kreativität gestalten können

Ich will. Ich mag nicht. – Wie Eltern und Kinder ihre Bedürfnisse und Vorstellungen klar formulieren
Wie eine gleichwürdige Beziehung im Alltag gelingen kann

Super gemacht! – Stärken wir mit Lob das Selbstwertgefühl unserer Kinder?
Kinder wollen gesehen und gehört werden. Wie die Kinder Selbstvertrauen entwickeln, und wie wir als Eltern ihnen zu einem guten Selbstwertgefühl verhelfen

An den Anfang scrollen