Überspringen zu Hauptinhalt

“Aggression”

Kidster Interview mit Caroline Märki zum Thema "Aggression"

Mehr lesen

Papapodcast

In der neunten Ausgabe von papapo - dem Papapodcast - spreche ich mit Caroline Märki vom Familylab Schweiz (www.familylab.ch). Wir sprechen über das Leben als Familie, den Umgang mit Sorgen und Ängsten und darüber, wie ich mich als gestresster und…

Mehr lesen

Belohnung und Bestrafung

Was hält Jesper Juul davon? Aus der Broschüre "Wem gehören unsere Kinder"

Mehr lesen

Grossmutter in Bedrängnis

Frage an Jesper Juul Nach dem gestrigen sonntäglichen Mittagessen braucht die Familie Ihren Rat. Ich bin die Großmutter eines fantastischen 3jährigen Jungen, mit dem ich zum Glück oft zusammen bin. Gestern kam er mit seinen Eltern zu mir zu Besuch.…

Mehr lesen

Gute Elternvorbilder

Sie gehen davon aus, dass der Mensch von Geburt an ein sozial und emotional kompetentes Wesen ist? Kinder erleben sich in Beziehung zu anderen, sind ursprünglich sozial. Man muss sie nicht dazu erziehen. Sie haben die sozialen Fähigkeiten und auch…

Mehr lesen

Ihre Partnerschaft ist ihr erstes Kind

Ihre Partnerschaft mit all ihrer Zärtlichkeit, ihrer Nähe und ihrem erotischen Spiel ist Ihr erstes Kind. Dieses Kind erfordert die gleiche liebevolle Aufmerksamkeit wie das Kind, das Sie geboren haben. Kolumne von Jesper Juul

Mehr lesen

Konflikte zwischen Kindern

Ich stoße oft auf die Frage „Wie soll man in Konflikte zwischen Kindern eingreifen?“, von Seiten der Eltern, die entweder unsicher sind, oder die schlechte Erfahrungen mit einer bestimmten Vorgehensweise gemacht haben. Die Antwort auf diese Frage hängt natürlich von…

Mehr lesen

Methoden für Eltern? Warum und warum nicht

Die Kunst der Elternschaft war schon immer schwierig und manchmal emotional erschütternd. Vor 60 Jahren, als ich geboren wurde, hatten Eltern im Außen eine wichtige Quelle der Unterstützung –d.h. einen kohärenten, moralischen Konsens in der Gesellschaft. Es gab allgemeine und…

Mehr lesen

“Strengt euch an! – Bleibt locker!”

Der Pädagoge Bernhard Bueb singt Loblieder auf die Disziplin, der Familientherapeut Jesper Juul auf die Gelassenheit. Ein Gespräch über die Pubertät, Tiger-Mütter und eigene Erziehungsfehler.

Mehr lesen

Wenn Eltern Jugendlicher uneinig sind

Eine kurze Anleitung Uneinigkeit zwischen den Eltern und Konflikte rund um Werte, Rahmen und Regeln, vondenen Eltern meinen, dass sie für die Entwicklung und das Wohlergehen Jugendlicher förderlich sein sollen, sind völlig normal und verlangen eigentlich das Gleiche von den…

Mehr lesen

„Ein Umfeld, in dem Lehrer wie Schüler gedeihen.“

1993 schrieb ich ein kleines Büchlein mit dem Titel: „Ein Apfel für den Lehrer – die nicht gesehene Dimension in öffentlichen Schulen“. Darin hob ich zwei Faktoren hervor, die nach meiner Meinung zu beleuchten waren. Der erste war die Isolation…

Mehr lesen

Anatomie der Kränkung

Im letzten Jahrzehnt hat sich die Kränkung als einer der zentralen Begriffe in der pädagogischen Diskussion Skandinaviens etabliert. Im Hinblick auf die eminente Rolle, die Jesper Juul in dieser Diskussion spielt, muss man davon ausgehen, dass das Juulsche Werk sowohl…

Mehr lesen

Die kompetente Familie

Wie verwandeln wir liebevolle Gefühle in liebevolles Verhalten? Der dänische Familientherapeut Jesper Juul bietet Eltern Orientierung und konkrete Hilfestellung. Sein Anliegen: Erziehende sollen auch in schwierigen Situationen gute Entscheidungen treffen. Interview mit Jesper Juul in Kidy swissfamily

Mehr lesen

Eltern müssen nicht beliebt sein

Bericht über den Besuch von Jesper Juul im St. Galler Tagblatt vom 22. November 2010

Mehr lesen

«Erziehung findet zwischen den Zeilen statt»

Der Familientherapeut Jesper Juul zu überforderten Eltern, neuen Vätern und glücklichen Kindern.

Mehr lesen

«Wenn es um die Schule geht, regiert plötzlich die Panik»

Von Erziehung hält Jesper Juul nicht viel. Spätestens wenn die Kinder in die Pubertät kommen, zähle nur noch die Beziehung. Herrsche in der Familie schlechte Stimmung, seien oft die Eltern daran schuld. Interview mit Jesper Juul im Beobachter

Mehr lesen

Wie sollen wir führen?

Eine mögliche Antwort auf die neokonservativen Strömungen in der Erziehung. Ein Text von Ueli Niederberger

Mehr lesen

Pubertät ist wenn Eltern aufhören müssen, Mutti zu spielen

In der Pubertät ist Erziehung vollkommen nutzlos. Das behauptet Jesper Juul. Statt sich zu ärgern und Schuldgefühle zu kultivieren, plädiert der bekannte Pädagoge für optimistische Gelassenheit. Wenn das nur nicht so schwierig wäre. Monatsgespräch Wir Eltern

Mehr lesen

«Seid offen und freut euch an euren Kindern»

Erziehung ist ein Entwicklungsprozess, in dem die Beteiligten – Eltern und Kinder – voneinander lernen. Davon ist der bekannte dänische Familientherapeut und Autor, Jesper Juul, überzeugt. Interview Der Landbote

Mehr lesen

Eltern sollten sich an den Kindern erfreuen

Jesper Juul baut in der Erziehung auf ein Wertefundament. Vor allem aber ist der Däne frei von Vorurteilen und lässt sich von Diagnosen nicht blenden. Interview aus dem ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

«Passt auf bei Kinderkrippen»

Der dänische Familientherapeut und Bestsellerautor Jesper Juul hält nichts von übertriebener Freundlichkeit gegenüber Kindern. Zu viel Lob sei schädlich. Kinderkrippen hält er für «qualifizierte Parkplätze», denen man mit Vorsicht begegnen müsse. Interview aus der Weltwoche

Mehr lesen

Es ist normal verschieden zu sein

»Gillian war zwar erst acht Jahre alt, aber ihre Zukunft stand bereits auf der Kippe. Ihre schulischen Leistungen waren eine Katastrophe, zumindest nach Meinung ihrer Lehrer. Hausaufgaben lieferte sie zu spät ab, ihre Handschrift war schrecklich, und Tests schaffte sie…

Mehr lesen

“Die Kinder ernst nehmen”

Ein entspanntes Verhältnis zu ihren Kindern, ohne ständiges Meckern und gegenseige Vorwürfe - das wünschen sich nahezu alle Eltern. Wie eine solche Beziehung gelingen kann, erklärt der dänische Familientherapeut Jesper Juul

Mehr lesen

Braucht es Strafen und/oder Konsequenzen?

Viele Eltern drohen ihren Kindern heute mit sogenannten Konsequenzen statt mit Strafen. Doch: Was ist daran besser? Kolumne von Caroline Märki in Kidy swissfamily

Mehr lesen

Integrität und Konflikt

In Jesper Juuls Werk nimmt die Integrität einen zentralen Platz ein. Sie spielt nicht nur eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit der psychosozialen Entwicklung des Kindes, sondern auch für das Verständnis von Konflikten und qualitativen Unterschieden in Beziehungen aller Art.…

Mehr lesen

«Kleinkinder sollen zuhause bleiben dürfen»

Familientherapeut Jesper Juul findet, Politik und Wirtschaft täten gut daran, mehr Möglichkeiten für Kinder zu schaffen. Artikel aus Der Sonntag

Mehr lesen

Kinder müssen sich das Vertrauen der Eltern nicht verdienen

Kinder müssen sich das Vertrauen der Eltern nicht verdienen, fordert der dänische Familientherapeut Jesper Juul. Im FOCUS-Interview plädiert er für bessere Kommunikation – besonders in der Pubertät.

Mehr lesen

Damit Beziehungen gelingen

Jesper Juul über Vertrauen und Wertschätzung Ein Gespräch über die Bedeutung sozialer Kompetenz, die Schwierigkeit, als Manager Verantwortung abzugeben und die wachsende Bedeutung von Beziehungen und Familie für Unternehmen. Artikel aus Alpha

Mehr lesen

Aufhören Jein zu sagen Teil1

Wie erziehen? Der dänische Familientherapeut und Gesellschaftskritiker Jesper Juul erklärt, weshalb es für die Welt besser wäre, die Frauen wären weniger nett. Und er wünscht sich, jedes Kind hätte mindestens einen hysterischen, irrationalen Erwachsenen um sich. Artikel aus dem St.…

Mehr lesen

Aufhören Jein zu sagen Teil2

Steckt dahinter bei den Erwachsenen nicht eine Angst vor Machtverlust, sobald man den Kindern zu viel Platz einräumt? Juul: Das ist ja genau der Punkt. Oder haben Sie schon einmal eine Lehrerin gesehen, die zu einem Schüler sagt: «Tut mir…

Mehr lesen

Beziehungskompetenz

“Beziehungsforscher haben erfolgreich aufgedeckt, was in Beziehungen nicht funktioniert und versucht, den Leuten beizubringen, wie sie ihre Beziehungsprobleme korrigieren können. Wie auch immer, die meisten würden zustimmen, dass wir alle damit ringen, zu identifizieren, was wir in Beziehungen tun sollten,…

Mehr lesen

Noah fühlt sich in der Schule nicht wohl

Der siebenjährige Noah hat eine totale Abneigung gegen die Schule. Jeden Morgen beginnt für ihn ein neuer Kampf, er ist so traurig und verzweifelt, dass er sterben möchte. Noahs besorgte Mutter bittet Jesper Juul um Rat. Artikel aus dem Schweizer…

Mehr lesen

Mobbing beginnt nicht in den Köpfen der Kinder

Wenn in einer Schule überdurchschnittlich häufig gemobbt wird, ist der Grund oft ein Führungsproblem. Jesper Juul über fehlendes Selbstwertgefühl von Jugendlichen und die Herausforderung an Lehrkräfte, mit ihrem Verhalten Mobbing zu verhindern. Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Nehmen Sie sich selber ernst!

Kinder mögen es nicht, wenn ihre Eltern ihnen etwas vorspielen. Sie wollen die Eltern «in echt». Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Kinder brauchen Anerkennung und nicht Lob

Früher war die siebenjährige Lisa ein offenes und fröhliches Mädchen. Seit sie zur Schule geht, ist sie in sich gekehrt, oft aggressiv Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Aggression – ein wichtiges Grundgefühl

Aggression hat vielerlei Ursachen. Eine davon ist Furcht – Furcht vor Autorität oder vor Verlust. Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Auszeit ohne Wegsperren

Wird ein Kind bei einem Konflikt in die Isolation geschickt, weist man ihm zugleich die Schuld zu. Das kann verheerende Folgen haben. Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Darf es in einer Familie zwei Erziehungsstile geben?

Sollten Vater und Mutter vor dem Kind immer an einem Strang ziehen? Keineswegs, sagt Jesper Juul und erklärt, wo elterliche Einigkeit wichtig ist. Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Mein Kind hat Angst

Die Angst vor der Schule, vor Monstern, dem Fremden — Ängste sind bei Kindern etwas ganz Normales. Aber woher kommt dieses Gefühl und wie kann es überwunden werden? Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Machen Sie Ihren Kindern klar, dass es jetzt um Sie geht

Eine allein erziehende Mutter von drei Kindern wendet sich an Jesper Juul. Sie fühlt sich überfordert, ausgelaugt, ist verzweifelt und im Begriff, sich aufzugeben. Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Kinder sollten alles über den Tod erfahren

Die Grossmutter leidet an Krebs. Die Krankheit belastet die Familie sehr. Eines der Kinder hat Albträume, spricht über die Angst vor dem Sterben. Wie sollen wir mit unseren Kindern über den Tod reden? Und wie sollen wir mit unserer Trauer…

Mehr lesen

Kämpfen Sie für sich selbst, nicht gegen Ihren Mann!

Ein Familienvater trinkt, zieht sich zurück, wirkt depressiv. Seine Familie leidet darunter. Die siebenjährige Tochter fühlt sich allein und ausgeschlossen. Seine Frau bittet Jesper Juul um Rat – und bekommt eine Antwort, die sie vor eine grundlegende Entscheidung stellt. Artikel…

Mehr lesen

Raufen ist ganz normal

Wenn Kinder ihre Wut körperlich statt verbal ausdrücken, glauben viele Erwachsene, sogleich eingreifen zu müssen. Dabei ist es durchaus sinnvoll, die kindlichen Aggressionen zuzulassen. Artikel aus der Migros Zeitung vom 3.4.2017

Mehr lesen

Können Männer von Frauen lernen, Väter zu sein?

Nein, sagt Jesper Juul. Männer können das Vatersein nur von anderen Vätern lernen – vor allem aber im Umgang mit ihren Kindern. Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Die Signale müssen verstanden werden

Durch die Luft fliegende Metallautos, Wutausbrüche und Kraftausdrücke – eine Mutter weiss nicht mehr weiter mit ihrem Sohn. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

“Der häufige Wechsel zwischen zwei Wohnorten verunsichert ein Kind”

Die Eltern des neunjährigen Bela teilen sich die elterliche Sorge. Das funktioniert gut. Doch seit einiger Zeit wirkt der Bub verträumt, unaufmerksam und unkooperativ. In einem Brief bittet die Mutter von Bela Jesper Juul um Rat. Ein Artikel aus dem…

Mehr lesen

Die Eltern als Sparringspartner

Warum es sinnvoll sein kann, seine pubertierenden Kinder als Austauschstudenten zu betrachten, und wieso man ihnen dennoch Verantwortung übertragen sollte. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Eltern oder Liebende sein – oder beides?

Eltern haben ein Recht auf Zweisamkeit, denn es sollten nicht immer nur die Kinder im Zentrum stehen. Wie kann man mit Kindern in einer erfüllten Paarbeziehung bleiben? Und wann ist es besser, getrennte Wege zu gehen? Ein Artikel aus dem…

Mehr lesen

Das Essen ist fertig!

Der dänische Familientherapeut Jesper Juul über Streitereien am Tisch, die Frage, was Eltern tun können, wenn das Kind «nichts isst» – und warum es ratsam ist, den Nachwuchs bei der Lösung eines Konflikts miteinzubeziehen. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin…

Mehr lesen

Die Zukunft Ihres Kindes ist jetzt

Eltern planen, organisieren, sorgen sich. Völlig unnötig, meint unser Kolumnist Jesper Juul. Viel zentraler sei der wahrhaftige Umgang zwischen uns und unseren Kindern. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Dauernde Sorge ist Gift für das Kind

Kinder müssen lernen, Hindernisse zu überwinden – auch wenn dies mit Schmerzen verbunden ist. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Ein guter Vater sein

Wer sein Verhalten und seine Rolle reflektiert, hat die Chance, sich und die ganze Familie zu prägen und positiv zu verändern – bis in die nächsten Generationen hinein. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Lob und Perfektionismus schaden dem Selbstwertgefühl

Eltern gehen gemeinhin davon aus, dass Lob das Selbstbewusstsein stärkt. Stimmt, sagt unser Kolumnist – aber es schadet, wenn es in eine Liebeserklärung verpackt wird. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Machen Sie mal Pause

Warum Kinder oft nicht machen, was wir wollen – und warum wir ihnen dann Zeit geben sollten. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

«Eine Lehrperson muss spüren können, wie es einem Kind geht und was es braucht.»

Lernen erfolgt in Beziehungen, sagt Helle Jensen. Die dänische Psychologin und Co-Autorin von Jesper Juul über natürliche Autoritäten, zu volle Familienagenden und Eltern im Autopilotenmodus. Monatsinterview aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

«Kinder sollen selber bestimmen, wann sie nett sein wollen»

Starke und selbstbewusste Kinder laufen weniger Gefahr, Opfer von Sucht oder Missbrauch zu werden. Doch sind diese Charaktereigenschaften wirklich Ziel unserer Erziehung? Die Erfahrung zeigt: Wir wollen lieber nette und angepasste Kinder. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Manchmal ist das Leben hart

Immer mehr Eltern wollen Kinder vor negativen Erfahrungen schützen. Sie sagen: Wenn es meinem Kind schlecht geht, geht es mir auch schlecht. Diese Eltern befinden sich in einer Symbiose. Das ist nicht gut, weder für das Kind noch für sie…

Mehr lesen

Denken Sie mehr an sich!

Viele Eltern fragen sich nur, was sie für ihre Kinder tun können. Mütter und Väter sollten sich aber erst einmal fragen, was sie selber brauchen. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Wie wird mein Kind selbstbewusst?

Ein Kind, das rebelliert und keine Autoritäten respektiert, stellt seine Eltern auf die Probe. Und hält ihnen den Spiegel vor: Das Verhalten hat es sich meist abgeschaut. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Das verflixte siebte Jahr

Müssen Mütter und Väter ihre Träume aufgeben, um voll für die Familie da sein zu können? Nein – im Gegenteil. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Nachruf an Jesper Juul von Peter Høeg

Jesper Juul habe ich 2008 bei einem der Gründungstreffen der Foreningen Børns Livskundskab (Vereinigung zur Förderung der Lebensweisehit von Kindern) kennengelernt. Er trug eine Jacke aus Kaschmir, die er die ganze Zeit anbehielt, bis er von einem Taxi abgeholt wurde,…

Mehr lesen

Zum Gedenken an Jesper von Helle Jensen

Jesper Juul ist am 25. Juli gestorben. Sein Sohn Nicolai hat mich gebeten bei der Trauerfeier einige Worte für Jesper zu sprechen. Ich bin ihm dankbar, es ist eine Ehre für mich und ich will meine Worte zum Gedenken gerne…

Mehr lesen

«Wir brauchen eine Diagnose für traumatisierte Scheidungskinder»

Es ist in Mode gekommen, auffälliges Verhalten bei Kindern sofort abklären zu lassen. Das macht in manchen Fällen Sinn, sagt unser Kolumnist Jesper Juul. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Wie Jesper Juul mein Leben veränderte

Caroline Märki über ihre Begegnungen mit dem dänischen Familientherapeuten und wie er ihr Denken und Handeln veränderte. Nachruf

Mehr lesen

Nimm dein Kind ernst

Kindern Verantwortung zu übertragen heisst nicht, ihnen jeden Wunsch zu erfüllen. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Den Dialog in der Familie pflegen

Wenn Eltern ein ehrliches Interesse am Leben ihrer Kinder haben, sollten sie nach ihren Gefühlen fragen und genau hinhören, was sie sagen. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Die Grenzen der Kinder achten

Kinder signalisieren ihren Eltern, was sie mögen und was nicht. Und ihre Integrität sollten Mütter und Väter wahren. Sie sollten aber auch ihre eigenen Grenzen deutlich machen. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Das Kind wahrnehmen, statt es zu beurteilen

Viele Eltern verlieren nach den ersten paar Monaten die Neugier auf ihr Kind und fangen an, es nur noch zu bewerten und zu korrigieren. Sie machen es dem Kind dadurch sehr schwer, ein gutes Selbstwertgefühl zu entwickeln. Ein Artikel aus…

Mehr lesen

Aggressionen und negative Gefühle zulassen

In vielen Lebenssituationen tun Eltern alles, damit die Kinder in einem harmonischen Zuhause aufwachsen können. Aber es ist nicht angebracht, vor Kindern Konflikte zu vermeiden, «negative» Gefühle zu verdrängen, ihnen eine heile Welt vorzumachen. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin…

Mehr lesen

Wie wird mein Kind selbstbewusst?

Kinder brauchen kein übertriebenes Lob, um sich ihrer selbst sicher zu werden, sondern die authentische Reaktion ihrer Eltern. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Erziehung braucht Beziehung

Wird Erziehung in einem hierarchischen Sinn betrachtet, kann sie sehr zerstörerisch sein. Kinder brauchen von ihren Eltern Führung, aber auch Gleichwertigkeit innerhalb der Familie. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Aus Erziehung wird Beziehung

Wenn aus Kindern Jugendliche werden, verändert sich einiges. Sie übernehmen Eigenverantwortung, müssen Entscheidungen treffen, eine Haltung gegenüber Medien, Konsum und Erwachsenen entwickeln. Sie lösen sich von den Eltern. Was sind nun die wichtigsten Aufgaben von Eltern, deren Kinder in die…

Mehr lesen

Dall’educazione alla relazione

Quando i bambini diventano adolescenti, le cose cambiano. Si assumono la responsabilità personale, devono prendere decisioni, sviluppare un atteggiamento verso i media, il consumo e gli adulti. Si distaccano dai loro genitori. Quali sono dunque i compiti più importanti dei …

Mehr lesen

De l’éducation à la relation

Lorsque les enfants deviennent des adolescents, les choses changent. Ils assument une responsabilité personnelle, doivent prendre des décisions, développer une attitude vis-à-vis des médias, de la consommation et des adultes. Ils se détachent de leurs parents. Quelles sont donc les…

Mehr lesen

Die Eigenverantwortung des Kindes fördern

Eltern sollten ihren Kindern ermöglichen, persönliche Verantwortung zu übernehmen. Sie dürfen sie damit aber nicht allein lassen. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen

Kinder die Liebe spüren lassen

Eltern können ihre Liebe nicht durch Beteuerungen beweisen, sonder nur durch ihr Tun. Ein Artikel aus dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mehr lesen
An den Anfang scrollen