Kommentare

Auf dieser Seite können Sie einen Kommentar zu familylab.ch schreiben:

Comments (0)

  • Yvonne Etienne Antworten

    Lieber Herr Jesper-Juul,
    jedesmal wenn mein 3jähriger Sohn zu oft am Tag NEIN geschriehen hat und ich die Nerven nicht mehr hatte ruhig zu bleiben und ich ihn anschrieh, tat es mir in der Seele weh, wie er jedesmal erschrickt und bitterlich weint. Dank Ihres Buches weiss ich jetzt was ich falsch gemacht habe und verstehe meinen Sohn besser und kann auf Ihn eingehen. Allerdings hab ich auch fetsgestellt wie verkorkst ich durch meine eigene Erziehung bin (Jahrgang1980) und werde einen langen Weg haben, mich zu “heilen”. Ich werde Ihr Buch jeder Mami schenken, die mir nahe steht in der Hoffnung die Menschen öffnen die Augen, das wir den falschen Weg gehen und das keine Zukunft hat! Und ich hoffe, dass mein Mann auf meinen Wunsch eingeht, es auch zu lesen, damit er unseren Sohn und mich besser versteht und nicht die gleichen Fehler wie unsere Eltern begeht.
    ICH DANKE IHNEN VON GANZEM HERZEN FüR DIE NEUE SICHT AUF DIE KINDER (und Erwachsene)!!!!!!!!!!!!
    Mit herzlichen Grüssen
    Yvonne Etienne

    20. Februar 2019 bei 01:07

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seventeen + eleven =